46664 (Nelson Mandela)

46664 logo.jpg

46664 ist eine weltweite Kampagne der Nelson-Mandela-Stiftung, die das Bewusstsein gegenüber AIDS steigern und Menschen ermutigen will, gegen diese Krankheit zu kämpfen. „46664“ war die Häftlingsnummer Nelson Mandelas auf der Gefängnisinsel Robben Island (der 466. Gefangene, der 1964 inhaftiert wurde). Die seit 2002 aktive Kampagne hat vor allem mit der Ausrichtung großer Musikfestivals auf sich aufmerksam gemacht.

Zu der Wahl des Mottos sagte Mandela:

„46664 war 18 Jahre lang meine Häftlingsnummer, als ich Gefangener auf Robben Island war. Ich war nur als Nummer bekannt. Heute sind Millionen (HIV-)infizierter Menschen genau das: eine Nummer!“

Konzerte

Kapstadt, Südafrika

Das erste und bisher größte Konzert unter diesem Motto wurde am 29. November 2003 in Kapstadt veranstaltet. Folgende Künstler traten auf:

  • Anastacia
  • Yvonne Chaka-Chaka
  • Johnny Clegg
  • Jimmy Cliff
  • The Corrs
  • Ms. Dynamite
  • Eurythmics (Dave Stewart und Annie Lennox)
  • Peter Gabriel
  • Bob Geldof
  • Yusuf Islam (früher bekannt als Cat Stevens)
  • Angelique Kidjo
  • Beyoncé Knowles
  • Ladysmith Black Mambazo
  • Baaba Maal
  • Bongo Maffin
  • Youssou N'Dour
  • Paul Oakenfold mit Shifty Shellshock und TC
  • Queen (Roger Taylor und Brian May)
  • Soweto Gospel Choir
  • Dave Stewart
  • Chris Thompson
  • Bono und The Edge von U2
  • Watershed (Craig Hinds)
  • Abdel Wright
  • Zucchero

George, Südafrika

Das zweite Konzert 46664 South Africa fand am 19. März 2005 in George, Südafrika statt.

Madrid, Spanien

Mit dem 46664 Festival Madrid wurde vom 29. April bis zum 1. Mai 2005 in Madrid zum ersten Mal ein 46664-Konzert in Europa veranstaltet.

Tromsø, Norwegen

Konzert Nummer vier fand unter dem Motto 46664 Arctic am 11. Juni 2005 in Tromsø, Norwegen statt.

Johannesburg, Südafrika

Das fünfte Konzert der Reihe fand am Weltaidstag, dem 1. Dezember 2007, im Ellis Park in Johannesburg statt.

London, England

Das sechste Konzert der Reihe fand zu Ehren von Nelson Mandelas 90. Geburtstag am 27. Juni 2008 im Londoner Hyde Park statt. Mitwirkende waren: Eric Clapton, Queen + Paul Rodgers, Brian May, Andrea Corr, Johnny Clegg, Peter Gabriel, Joan Baez, Sugababes, Josh Groban, Bono und The Edge, Djivan Gasparyan, Vusi Mahlasela, Will Smith, Jada Pinkett Smith, Stephen Fry, Amaral, Zucchero, Simple Minds, Jerry Dammers, der Soweto Gospel Choir, Papa Wemba, Geri Halliwell, Sipho Mabuse, Leona Lewis, Quincy Jones, Lewis Hamilton, Annie Lennox, Jamelia, Amy Winehouse, Bebe Cool, Emmanuel Jal, Razorlight, Eddy Grant und Graça Machel. Nelson Mandela appellierte in seiner Rede ans Publikum, gegen AIDS und Armut zu kämpfen. Zu den weiteren Gästen gehörten Gordon Brown, Oprah Winfrey, Kate Middleton, Bill Clinton, Bob Geldof und Robert De Niro. Zusätzlich gab es Videogrußbotschaften von Katie Melua, Sheryl Crow, Morgan Freeman, David Beckham und Victoria Beckham.

Weblinks