Aachener Tierpark Euregiozoo

Aachener Tierpark Euregiozoo
Vollständiger Name: Aachener Tierpark Euregiozoo
Besonderheiten: Wird vom Beverbach durchflossen
Ort: Obere Drimbornstraße 44
52066 Aachen
Fläche: 8,9 Hektar
Eröffnung: 1966
Tierarten: 135 Arten
Individuen: ca. 1000 Tiere
Arten Schwerpunkte: einheimische Tiere
Organisation
Trägerschaft: Aachener Tierpark Gemeinnützige AG
Förderorganisationen: Verein der Tierparkfreunde Aachen e.V.
Tierpark-aachen-eingang.jpg

Eingang des Tierparks

http://www.euregiozoo.de

Der 1966 gegründete Aachener Tierpark Euregiozoo ist ein 8,9 Hektar großer Tierpark zwischen den Stadtteilen Forst und Beverau im Aachener „Drimborner Wäldchen“. Der Eingang befindet sich in der Oberen Drimbornstraße.

Er wird von dem Beverbach durchflossen, der im nordwestlichen Teil des Parks zu einem rund 2 ha großen See gestaut wird.

Im Tierpark befinden sich etwa 1.000 Tiere in 200 Arten und Rassen. Besonders reich an heimischen Tieren, bietet der Park aber auch Affen, asiatische Kamele, Zebras, Watussirinder, Luchse, Servale, Antilopen, Afrikanische Straußen, exotische Vögel und 70 Arten von Wassergeflügel.

In ihm befindet sich ein römischer Sarkophag, der 1793 bei Haus Palant in Weisweiler gefunden wurde.

Verkehr

Die nächste Autobahn-Anschlussstelle ist „Aachen-Brand“ an der A 44. Der nächste Bahnhof ist „Aachen-Rothe Erde“.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Aachener Tierpark Euregiozoo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

50.7638888888896.1152777777778Koordinaten: 50° 45′ 50″ N, 6° 6′ 55″ O