Abadie-Rocher-Zeichen

Das Abadie-Rocher-Zeichen (fälschlich auch: Abadie-Zeichen) ist eine nach dem französischen Neurologen Joseph Louis Irenée Jean Abadie (1873–1934) und dem französischen Arzt Rocher benannte fehlende Druckunempfindlichkeit der Achillessehne, die bei Syphilis auftreten kann. Zugrunde liegt die bei der Tabes dorsalis bestehende Störung der Tiefensensibilität.

Siehe auch: Abadie-Zeichen

Quellen

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!