Acrosomata

Acrosomata
Rippenqualle (Mertensia ovum)

Rippenqualle (Mertensia ovum)

Systematik
Domäne: Eukaryoten (Eucaryota)
Reich: Tiere (Animalia)
Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa)
Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
ohne Rang: Acrosomata
Wissenschaftlicher Name
Acrosomata
Unterabteilungen

Die Acrosomata sind ein Taxon der phylogenetischen Systematik, welches die Rippenquallen (Ctenophora) mit den bilateralsymmetrischen Tieren (Bilateria) zusammenfasst. Damit stellen sie eine Alternative zu den Hohltieren (Coelenterata) der klassischen Systematik dar, in welcher die Rippenquallen mit den Nesseltieren (Cnidaria) zusammengefasst werden.

Die Monophylie der Acrosomata wird durch zwei zentrale Merkmale begründet. Das namensgebende Merkmal ist der Aufbau der Spermien, welche ein so genanntes Akrosom sowie eine darunterliegende subacrosomale Substanz (Perforatorium) besitzen. Dieser Aufbau der Spermien kann bei allen Tiergruppen der Bilateria sowie bei den Rippenquallen nachgewiesen werden. Die zweite Übereinstimmung liegt im Aufbau der Muskelzellen, die im Gegensatz zu den Nesseltieren nicht als Epithel ausgebildet sind und als eigenständige Myozyten angesehen werden können.

Literatur

  • P. Ax, Das System der Metazoa I. Ein Lehrbuch der phylogenetischen Systematik, Gustav Fischer Verlag Stuttgart, Jena, 1999

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (5 Meldungen)