Alcanivorax borkumensis

Alcanivorax borkumensis
Systematik
Domäne: Bakterien
Abteilung: Proteobacteria
Klasse: Gammaproteobacteria
Ordnung: Oceanospirillales
Gattung: Alcanivorax
Art: Alcanivorax borkumensis
Wissenschaftlicher Name
Alcanivorax borkumensis
Yakimov et al., 1998

Alcanivorax borkumensis ist ein Bakterium, welches ein breites Spektrum an Kohlenwasserstoffen verwerten kann und daher in der Lage ist, auch Erdöl abzubauen. Es gehört damit zu den hydrocarbonoklastischen Bakterien.

Das Bakterium assimiliert nur wenige einfache Aminosäuren oder Zucker und kann als Energiequelle ausschließlich Kohlenwasserstoffe (von C5 bis C32) und deren Derivate verwenden, ist also obligat hydrogenoklastisch. Entdeckt wurde der Mikroorganismus auf der Insel Borkum (daher das Epitheton borkumensis) von Wissenschaftlern der Technischen Universität Braunschweig. 2006 gelang es Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung sowie der Universitäten Bielefeld und Braunschweig, die Basensequenz des Genoms des Bakteriums zu ermitteln.

Der Mikroorganismus gilt als ubiquitär verbreitet, da in den Ozeanen weltweit an 40 bis 50 Stellen Alcanivorax-Stämme nachgewiesen wurden. In sauberem Meereswasser kommt das Bakterium kaum vor, kann aber bis zu 90 Prozent der gesamten Bakterienpopulation in ölverschmutzten Lebensräumen ausmachen. Es gilt als eines der wichtigsten erdölabbauenden Bakterien.

Weblinks


Das könnte dich auch interessieren