Arnold Hasselblatt

Arnold Hasselblatt (* 20. Juni 1929 in Reval) ist ein deutscher Pharmakologe.

Leben

Hasselblatt war nach dem Medizinstudium in Göttingen weiter an der Georg-August-Universität Göttingen tätig, wo er 1957 bei Ludwig Lendle promovierte. Von 1970 bis 1997 war er Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Göttingen.

Hasselblatt ist ein Pionier der Diabetologie in Deutschland. In den Fünfzigerjahren untersuchte er die blutdrucksenkende Wirkung der Sulfonamide systematisch vom Gesamtorganismus bis hin zur molekularen Wirkung an den Inselzellen der Bauchspeicheldrüse. Er habilitierte sich mit einer Schrift zum Thema „Untersuchungen über das Auftreten von gebundenem Insulin im Serum und seine Aktivierung durch Tolbutamid in vitro“. Hasselblatt ist Ehrenmitglied der Deutschen Diabetes-Gesellschaft sowie der Deutschen Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie. Auch nach seiner Emeritierung im Jahre 1997 hat Hasselblatt die Partnerschaft zwischen der Universität Göttingen und der Universität Tartu ausgebaut und sich engagiert für einen lebendigen wissenschaftlichen Austausch zwischen beiden Hochschulen eingesetzt. Er ist Mitautor zahlreicher Lehrbücher der Pharmakologie und Toxikologie.

Quellen


Das könnte Dich auch interessieren