Carl Friedrich Wilhelm Meißner

Carl Friedrich Wilhelm Meißner (* 2. Juli 1792 in Halle (Saale); † 30. April 1853 ebenda) war ein deutscher Apotheker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „C.F.W.Meissn.“.

Leben und Wirken

Meißner prägte um 1818 den Begriff der Alkaloide. Ab 1820 leitete er die Löwenapotheke in Halle. Außerdem wirkte er als Stadtverordneter, Wirtschaftsexperte und als ehrenamtlicher Stadtrat. Er beschrieb als erster den Schimmelpilz Eurotium medium C.F.W.Meissn. Im Jahre 1817 wurde er in die Freimaurerloge "Zu den drei Degen" in Halle aufgenommen.

Literatur

  • Christoph Friedrich, Cora von Domarus: Carl Friedrich Wilhelm Meissner (1792–1853) – Apotheker und Alkaloidforscher. In: Die Pharmazie. Nr. 53 , 1998, S. 67–73.
  • Holm-Dietmar Schwarz: Meißner, Wilhelm Carl. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 16, Duncker & Humblot, Berlin 1990, S. 707 (Digitalisat).

Weblinks


Das könnte dich auch interessieren