Dietmar Biesold

Dietmar Biesold (* 28. Juli 1925) ist ein deutscher Neurochemiker und emeritierter Professor der Universität Leipzig.

Nach einer Ausbildung als Neurochemiker in Leipzig und Cardiff wurde Biesold 1975 auf den ersten Lehrstuhl für Neurochemie berufen. Der Künstler Daniel Biesold, sowie der Arzt Markus Biesold sind Söhne von Dietmar Biesold.

Biesold wurde bekannt für seine neurowissenschaftliche Erforschung der Alzheimer- und Wilson-Krankheit. Zudem erforschte der die Änderung der synaptischen Plastizität im Rahmen der ontogenetischen Entwicklung.

Weblinks


Das könnte dich auch interessieren