Discus (Schnecken)

Discus
Gefleckte Schüsselschnecke, Discus rotundatus (O. F. Müller 1774)

Gefleckte Schüsselschnecke, Discus rotundatus (O. F. Müller 1774)

Systematik
Überordnung: Heterobranchia
Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata)
Unterordnung: Landlungenschnecken (Stylommatophora)
Überfamilie: Punctoidea
Familie: Schüsselschnecken (Patulidae)
Gattung: Discus
Wissenschaftlicher Name
Discus
Fitzinger, 1833
Vorlage:Taxobox/Wartung/KlammerlemmaUndKursiv

Discus ist eine Schnecken-Gattung aus der Familie der Schüsselschnecken (Patulidae), die zur Ordnung der Lungenschnecken (Pulmonata) gestellt wird.

Merkmale

Mit einer Gehäusebreite von bis zu 7 mm enthält die Gattung die größten einheimischen Arten dieser Familie. Die Schüsselschnecken besitzen ein flaches, scheibenförmiges Gehäuse, mit einem mehr oder weniger ausgeprägten Kiel an der Außenseite.

Vorkommen und Lebensweise

Die Discus-Arten leben unter Falllaub, Holz und Steinen. Die Gattung kommt holarktisch vor. Der Schwerpunkt der Verbreitung liegt mit den meisten Arten in Nordamerika.

Systematik

Die in Mitteleuropa häufig vorkommende

wird zur Untergattung Gonyodiscus gezählt. Die

  • Braune Schüsselschnecke, Discus ruderatus (A. Férussac 1821),

gehört zur Nominatuntergattung Discus.

Eine weitere Art, die

  • Gekielte Schüsselschnecke, Discus perspectivus (Megerle von Mühlfeld 1816),

aus der Untergattung Gonyodiscus lebt in den Gebirgen Südosteuropas und wird nur sporadisch in Deutschland gefunden.

Literatur

  • Rosina Fechter und Gerhard Falkner: Weichtiere. 287 S., München, Mosaik-Verlag 1990 (Steinbachs Naturführer 10) ISBN 3-570-03414-3

Weblinks

 Commons: Discus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren