Franz Ziehl

Franz H. Ziehl (* 1857 in Wismar; † 1926 in Lübeck) war ein deutscher Bakteriologe und Professor in Lübeck.

In Weiterentwicklung der Arbeiten von Paul Ehrlich etablierte er eine Carbolfuchsin-Färbung zum Nachweis von säurefesten Stäbchen (wie den Mycobakterien, den Erregern der Tuberkulose), die von Friedrich Neelsen modifiziert wurde und heute in der Mikrobiologie als Ziehl-Neelsen-Färbung bezeichnet wird.

Literatur

  • Ziehl, F.: Zur Färbung des Tuberkelbacillus. Dt. Med. Wschr. 1882; 8: 451.

Das könnte Dich auch interessieren