Marie Anne Libert

Marie Anne Libert (* 1782 in Malmedy; † 1865) war eine belgische Mykologin. Ihr offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Lib.“.

Nach ihr ist die Schwertliliengattung Libertia benannt.

Sie beschrieb als erste verschiedene pflanzenpathogene Schlauchpilze, darunter Alternaria cheiranthi (Lib.) P.C. Bolle (als Helminthosporium cheiranthi)[1] und Fusarium coeruleum Lib. ex Sacc.

Einzelnachweise

  1. Marie-Anne Libert im Index Fungorum

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

15.04.2021
Anthropologie | Biodiversität | Primatologie
Bedrohte Lemuren: „Unser Verhalten entscheidet, wer überlebt“
Biologen zeigen in einer Studie am Beispiel des Fingertiers oder Aye-aye wie Bildungsarbeit dazubeitragen kann, bedrohte Tierarten zu schützen.
15.04.2021
Ethologie | Primatologie
Gorillamänner bluffen nicht!
Als eines der symbolträchtigsten Geräusche im Tierreich hat das Brusttrommeln Eingang in unsere Umgangssprache gefunden – darunter wird oft eine übertriebene Einschätzung der eigenen Leistungen verstanden.