Fauna

(Weitergeleitet von Tierwelt)
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Eine Beschreibung des gleichnamigen Brettspiels findet sich unter Fauna (Spiel)
Darstellung der Fauna Australiens und Ozeaniens im schwedischsprachigen Konversationslexikon Nordisk familjebok (1876)
Fauna einer Beispiel-Insel, aufgeteilt in vier Gruppen

Fauna bezeichnet die Gesamtheit aller Tierarten in einem Gebiet, die zugehörige Wissenschaft ist die Geozoologie. Wird der gesamte Planet Erde betrachtet, umfasst dessen Fauna alle Tiere als Ganzes, beispielsweise in der Paläontologie, wo man etwa von einer „Fauna der Kreidezeit“ spricht.

Der Ausdruck entstammt einem der Namen der römischen Göttin Bona Dea. Alternative, umgangssprachliche Bezeichnungen sind Tierwelt oder Tierreich (im wissenschaftlichen Sprachgebrauch veraltet). Die Entsprechung der Fauna im Pflanzenreich ist die Flora.

Im engeren Sinne umschließt die Fauna alle Organismen mit heterotropher Ernährung.

Häufig wird nicht die gesamte Fauna eines Gebietes untersucht (Meeresfauna, Wüstenfauna, Waldfauna oder Wattenmeerfauna), sondern nur bestimmte systematische Gruppen:

Nach Taxonomie:

Nach Körpergröße:

  • Mikrofauna – Mikroorganismen und sehr kleine Tiere
  • Meiofauna – Tiere, die zwischen der Mikro- und der Makrofauna rangieren
  • Makrofauna – Tiere, die mit dem bloßen Auge zu erkennen sind (0,2 bis 20 Millimeter)
  • Megafauna – große Tiere

Andere Kriterien:

  • Epifauna – nicht fotosynthetische Organismen in sauerstoffarmer Umgebung und auf Oberflächen von Lockersedimenten
  • Infauna – Tiere im Wasser, die auf dem Boden oder in Lockersedimenten leben
  • Kryofauna – Tiere in Eisnähe (Kryal)
  • Kryptofauna – „verborgene“ Tiere (siehe Kryptozoologie)

Literatur

Matthias Schäfer (Hrsg.): Brohmer – Fauna von Deutschland. Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt, 20. Aufl., Quelle & Meyer Verlag, Wiebelsheim 2000, ISBN 3-494-01295-4

Weblinks

 Commons: Animals – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Wiktionary Wiktionary: Fauna – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Tierwelt – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

News mit dem Thema Fauna

11.08.2022
Biodiversität | Insektenkunde | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Wie die Biodiversität in Weinbergen am besten gefördert wird
Forschende haben untersucht, wie sich eine biologische, biodynamische und konventionelle Bewirtschaftung in Weinbergen auf die Insektenfauna auswirkt.
25.05.2022
Ökologie | Klimawandel
Sibirische Tundra: Bis Mitte des Jahrtausends komplett verschwunden?
Die Erderhitzung lässt die Temperaturen in der Arktis rasant steigen.
30.03.2022
Biodiversität | Insektenkunde | Neobiota
Europäische Regenwürmer in Nordamerika: Negativer Einfluß auf Insekten
Nach Nordamerika eingeschleppte Regenwürmer beeinträchtigen die oberirdisch lebende Insektenfauna.
14.01.2022
Biodiversität | Insektenkunde
Licht ins Dunkel: unbekannte Insektenvielfalt in Deutschland
In Deutschland gibt es wohl viel mehr noch unentdeckte Fliegen- und Mückenarten als bisher angenommen.
23.10.2020
Taxonomie | Biodiversität
Zwei neu entdeckte Salamanderarten in Ecuador: und bereits bedroht
Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind.
16.10.2020
Anthropologie | Zoologie | Ökologie
Madagaskar: Mensch und Klima verursachten Massen-Aussterben
Die gesamte endemische Megafauna Madagaskars und der östlich davon gelegenen Inselkette der Maskarenen, zu der Mauritius und Rodrigues zählen, wurde im vergangenen Jahrtausend ausgerottet.
09.10.2020
Zoologie | Ökologie | Neobiota
Invasive Froschart im Nahrungsnetz der Galápagosinseln
Ein internationales Team hat die Rolle des Knickzehenlaubfroschs Scinax quinquefasciatus im Nahrungsnetz des Galápagosarchipels untersucht.
30.04.2020
Neobiota | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Nacktschnecke: Geschichte einer Invasion
Senckenberg-Forschende haben herausgefunden, dass die Spanische Wegschnecke – einer der schlimmsten Landwirtschaftsschädlinge weltweit – auch einen massiven Einfluss auf die heimische Fauna in und um Görlitz hat.
08.08.2019
Anthropologie | Ökologie
Rückgang großer Süßwassertierarten um 88 Prozent
Seen und Flüsse bedecken nur etwa ein Prozent der Erdoberfläche, beherbergen aber ein Drittel aller Wirbeltierarten weltweit.
19.03.2019
Ökologie | Insektenkunde
Ausgeflattert: Zwei Drittel weniger Tagfalter
Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat in einem deutsch-polnischen Team die Auswirkungen verschiedener Landnutzungsmodelle auf die Schmetterlingsfauna untersucht.
14.03.2019
Biodiversität
Artenvielfalt über- und unterirdisch nicht immer gleich - Daten zur Biodiversität ausgewertet
Ein internationales Forscherteam hat in aufwändigen Studien wichtige neue Erkenntnisse zur Biodiversität ober- und unterhalb der Erdoberfläche erlangt.
25.01.2019
Paläontologie
Neue Dinosauriergattung entdeckt
Eine neue Studie unter der Leitung von Philip Mannion, ehemaliger Humboldt-Stipendiat am Museum für Naturkunde Berlin (MfN), und unter Mitarbeit von Daniela Schwarz, Kustodin für Dinosaurier-Fossilien am MfN, setzt sich mit fossilen Fragmenten von Dinosauriern aus Tansania auseinander.
10.11.2017
Genetik | Paläontologie | Evolution
Überlebt, dank Farbanpassung
Wie konnten Pferde das Massenaussterben der Megafauna nach der letzten Eiszeit überstehen?

Die News der letzten Tage