Virus-Taxonomie

Als Virus-Taxonomie bezeichnet man die international verbindliche Benennung von Viren, Virusfamilien und -gattungen. Die Entscheidung über verschiedene Taxa wird von einem internationalen Gremium, dem International Committee on Taxonomy of Viruses (ICTV), beraten und getroffen.

Die Virus-Taxonomie ist ein an die Taxonomien von Pflanzen und Tieren angelehnter Versuch, die Vielfalt viraler und subviraler Entitäten (auch Prionen und Retrotransposons) systematisch und einheitlich zu ordnen. Sie darf nicht mit der weiter gefassten Virusklassifikation verwechselt werden, bei der verschiedene Eigenschaften von Viren zur Einteilung herangezogen werden können (zum Beispiel nur Genomstruktur, Baltimore-Klassifikation, Wirtsspezies, Übertragungsart etc.).

In der derzeit gültigen Veröffentlichung des ICTV (8. Bericht 2004) finden sich viele sonst vielleicht übliche Bezeichnungen nicht, da über deren taxonomische Zuordnung noch keine einheitliche Meinung gefunden werden konnte. Über die anerkannten Kriterien der taxonomischen Einteilung siehe ICTV.

DNA-Viren

Doppelsträngige DNA-Viren (dsDNA: double stranded DNA)

  • Genus T4-ähnliche Viren
  • Genus P1-ähnliche Viren
  • Genus P2-ähnliche Viren
  • Genus Mu-ähnliche Viren
  • Genus SPO1-ähnliche Viren
  • Genus φH-ähnliche Viren
  • Genus λ-ähnliche Viren
  • Genus T1-ähnliche Viren
  • Genus T5-ähnliche Viren
  • Genus L5-ähnliche Viren
  • Genus c2-ähnliche Viren
  • Genus ψM1-ähnliche Viren
  • Genus φC31-ähnliche Viren
  • Genus N15-ähnliche Viren
  • Genus T7-ähnliche Viren
  • Genus P22-ähnliche Viren
  • Genus Φ29-ähnliche Viren
  • Genus N4-ähnliche Viren
  • Ordnung nicht bestimmt:
  • Familie Fuselloviridae
  • Genus Fusellovirus
nicht-gruppiertes Genus:
  • Genus Salterprovirus
  • Genus Orthopoxvirus
  • Genus Parapoxvirus
  • Genus Avipoxvirus
  • Genus Capripoxvirus
  • Genus Leporipoxvirus
  • Genus Suipoxvirus
  • Genus Molluscipoxvirus
  • Genus Yatapoxvirus
  • Unterfamilie Entomopoxvirinae
  • Genus Alphaentemopoxvirus
  • Genus Betaentemopoxvirus
  • Genus Gammaentemopoxvirus
  • Familie Asfarviridae
  • Genus Asfivirus
  • Familie Iridoviridae
  • Genus Iridovirus
  • Genus Chloriridovirus
  • Genus Ranavirus
  • Genus Lymphocystivirus
  • Genus Megalocytivirus
  • Familie Phycodnaviridae
  • Genus Chlorovirus
  • Genus Coccolithovirus
  • Genus Prasinovirus
  • Genus Prymnesiovirus
  • Genus Phaeovirus
  • Genus Raphidovirus
  • Familie Baculoviridae
  • Genus Nucleopolyhedrovirus
  • Genus Granulovirus
  • Familie Nimaviridae
  • Genus Whispovirus
  • Genus Cytomegalovirus
  • Genus Muromegalovirus
  • Genus Roseolovirus
  • Genus Proboscivirus
  • Familie Alloherpesviridae
  • Genus Ictalurivirus
  • Ordnung nicht bestimmt:
  • Genus Mastadenovirus
  • Genus Aviadenovirus
  • Genus Atadenovirus
  • Genus Siadenovirus
nicht-gruppiertes Genus:
  • Genus Rhizidiovirus
  • Familie Polydnaviridae
  • Genus Ichnovirus
  • Genus Bracovirus
  • Familie Megaviridae
  • Genus Megavirus
  • Familie Mimiviridae

Einzelsträngige DNA-Viren (ssDNA: single stranded DNA)

  • Familie Inoviridae
  • Genus Inovirus
  • Genus Plectrovirus
  • Genus Microvirus
  • Genus Chlamydiamicrovirus
  • Genus Bdellomicrovirus
  • Genus Spiromicrovirus
  • Familie Geminiviridae
  • Genus Mastrevirus
  • Genus Curtovirus
  • Genus Topocuvirus
  • Genus Begomovirus
  • Genus Circovirus
  • Genus Gyrovirus
nicht-gruppiertes Genus:
  • Genus Anellovirus
  • Familie Nanoviridae
  • Genus Nanovirus
  • Genus Babuvirus
  • Genus Parvovirus
  • Genus Erythrovirus
  • Genus Dependovirus
  • Genus Amdovirus
  • Genus Bocavirus
  • Unterfamilie Densovirinae
  • Genus Densovirus
  • Genus Iteravirus
  • Genus Brevidensovirus
  • Genus Pefudensovirus

DNA und RNA revers transkribierende Viren

Doppelsträngige DNA RT-Viren (dsDNA-RT)

  • Genus Orthohepadnavirus
  • Genus Avihepadnavirus
  • Familie Caulimoviridae
  • Genus Caulimovirus
  • Genus Petuvirus
  • Genus Soymovirus
  • Genus Cavemovirus
  • Genus Badnavirus
  • Genus Tungrovirus

Einzelsträngige RNA RT-Viren (ssRNA-RT)

  • Familie Pseudoviridae
  • Genus Pseudovirus
  • Genus Hemivirus
  • Genus Sirevirus
  • Familie Metaviridae
  • Genus Metavirus
  • Genus Errantivirus
  • Genus Semotivirus
  • Familie Retroviridae
  • Genus Alpharetrovirus
  • Genus Betaretrovirus
  • Genus Gammaretrovirus
  • Genus Deltaretrovirus
  • Genus Epsilonretrovirus
  • Genus Lentivirus
  • Genus Spumavirus

RNA-Viren

Doppelsträngige RNA-Viren (dsRNA) (double stranded RNA)

  • Familie Cystoviridae
  • Genus Cystovirus
  • Genus Orthoreovirus
  • Genus Orbivirus
  • Genus Rotavirus
  • Genus Coltivirus
  • Genus Aquareovirus
  • Genus Cypovirus
  • Genus Fijivirus
  • Genus Phytoreovirus
  • Genus Oryzavirus
  • Genus Seadornavirus
  • Genus Idnoreovirus
  • Genus Mycoreovirus
  • Familie Totiviridae
  • Genus Totivirus
  • Genus Giardiavirus
  • Genus Leishmaniavirus
  • Familie Partitiviridae
  • Genus Partitivirus
  • Genus Alphacryptovirus
  • Genus Betacryptovirus
  • Familie Chrysoviridae
  • Genus Chrysovirus
  • Familie Hypoviridae
  • Genus Hypovirus
nicht-gruppiertes Genus
  • Genus Endornavirus

Einzel-(−)-Strang-RNA-Viren (ss(−)RNA: negative single-stranded RNA)

  • Genus Vesiculovirus
  • Genus Lyssavirus
  • Genus Ephemerovirus
  • Genus Novirhabdovirus
  • Genus Cytorhabdovirus
  • Genus Nucleorhabdovirus
  • Genus Pneumovirus
  • Genus Metapneumovirus
nicht-gruppierte Genera
  • Genus Varicosavirus
  • Genus Ophiovirus
  • nicht-gruppierte Familien (segmentierte negativsträngige RNA-Viren)
  • Genus Influenzavirus A
  • Genus Influenzavirus B
  • Genus Influenzavirus C
  • Genus Thogotovirus
  • Genus Isavirus
  • Genus Orthobunyavirus
  • Genus Hantavirus
  • Genus Nairovirus
  • Genus Phlebovirus
  • Genus Tospovirus
  • Genus Arenavirus
nicht-gruppierte Genera:
  • Genus Deltavirus
  • Genus Tenuivirus

Einzel (+)-Strang-RNA-Viren (ss(+)RNA: positive single stranded RNA or mRNA-like)

  • Familie Dicistroviridae
  • Genus Cripavirus
  • Familie Marnaviridae
  • Genus Marnavirus
  • Familie Sequiviridae
  • Genus Sequivirus
  • Genus Waikavirus
  • Familie Comoviridae
  • Genus Comovirus
  • Genus Fabavirus
  • Genus Nepovirus
nicht-gruppierte Genera:
  • Genus Iflavirus
  • Genus Sadwavirus
  • Genus Cheravirus
  • Ordnung nicht bestimmt:
  • Familie Leviviridae
  • Genus Levivirus
  • Genus Allolevivirus
  • Familie Narnaviridae
  • Genus Narnavirus
  • Genus Mitovirus
  • Familie Potyviridae
  • Genus Potyvirus
  • Genus Ipomovirus
  • Genus Macluravirus
  • Genus Rymovirus
  • Genus Tritimovirus
  • Genus Bymovirus
  • Genus Lagovirus
  • Genus Norovirus
  • Genus Sapovirus
  • Genus Vesivirus
  • Familie Astroviridae
  • Genus Avastrovirus
  • Genus Mamastrovirus
  • Familie Nodaviridae
  • Genus Alphanodavirus
  • Genus Betanodavirus
  • Familie Tetraviridae
  • Genus Betatetravirus
  • Genus Omegatetravirus
nicht-gruppiertes Genus:
  • Genus Sobemovirus
  • Familie Luteoviridae
  • Genus Luteovirus
  • Genus Polerovirus
  • Genus Enamovirus
nicht-gruppiertes Genus:
  • Genus Umbravirus
  • Familie Tombusviridae
  • Genus Dianthovirus
  • Genus Tombusvirus
  • Genus Aureusvirus
  • Genus Avenavirus
  • Genus Carmovirus
  • Genus Necrovirus
  • Genus Panicovirus
  • Genus Machlomovirus
  • Familie Arteriviridae
  • Genus Arterivirus
  • Familie Roniviridae
  • Genus Okavirus
  • Ordnung nicht bestimmt:
nicht-gruppierte Spezies: GB-Virus A/B/C
nicht-gruppierte Genera:
  • Genus Tobamovirus
  • Genus Tobravirus
  • Genus Hordeivirus
  • Genus Furovirus
  • Genus Pomovirus
  • Genus Pecluvirus
  • Genus Benyvirus
  • Familie Bromoviridae
  • Genus Alfamovirus
  • Genus Bromovirus
  • Genus Cucumovirus
  • Genus Ilarovirus
  • Genus Oleavirus
nicht-gruppierte Genera:
  • Genus Ourmiavirus
  • Genus Idaeovirus
  • Familie Tymoviridae
  • Genus Tymovirus
  • Genus Marafivirus
  • Genus Maculavirus
  • Familie Closteroviridae
  • Genus Closterovirus
  • Genus Ampelovirus
  • Genus Crinivirus
  • Familie Flexiviridae
  • Genus Potexvirus
  • Genus Mandarivirus
  • Genus Allexivirus
  • Genus Carlavirus
  • Genus Foveavirus
  • Genus Capillovirus
  • Genus Vitivirus
  • Genus Trichovirus
  • Familie Barnaviridae
  • Genus Barnavirus

Subvirale Erreger

Viroide

  • Familie Avsunviroidae
  • Genus Avsunviroid
  • Genus Elaviroid
  • Genus Pelamoviroid
  • Familie Pospiviroidae
  • Genus Apscaviroid
  • Genus Cocadviroid
  • Genus Coleviroid
  • Genus Hostuviroid
  • Genus Pospiviroid

Satelliten

  • Satellite Viruses (Satelliten-Viren)
  • Satellite Nucleic Acids (Satelliten-Nukleinsäuren)

Prionen

  • Mamalian Prions (Säugetier-Prionen)
  • Fungal Prions (Pilz-Prionen)

Vorgeschlagene oder nicht-offizielle Virustaxa

Die Virus-Taxonomie unterliegt ständigen Veränderungen, die einerseits durch neu entdeckte Viren (speziell in marinen und extremen Lebensräumen) bedingt sind, andererseits dadurch, dass aufgrund immer umfangreicherer Sequenzdaten neue verwandtschaftliche Beziehungen erschlossen werden. In der Regel werden Vorschläge für neue Virustaxa von internationalen Arbeitsgruppen dem ICTV unterbreitet, die allerdings schon vor ihrer offiziellen Übernahme in Publikationen oder Datenbanken (auch denen des NCBI) verwendet werden. Meist sind dies serologisch begründete Serogruppen innerhalb von Gattungen und Familien, aber auch neu geschaffene Virusordnungen (Picornavirales, Retrovirales) und -familien (z.B. Secoviridae).

Literatur

C.M. Fauquet, M.A. Mayo et al.: Eighth Report of the International Committee on Taxonomy of Viruses, London, San Diego, 2004

Weblinks

Die News der letzten Tage

27.01.2023
Land-, Forst-, Fisch- und Viehwirtschaft | Neobiota | Ökologie
Auswirkungen von fremden Baumarten auf die biologische Vielfalt
Nicht-einheimische Waldbaumarten können die heimische Artenvielfalt verringern, wenn sie in einheitlichen Beständen angepflanzt sind.
27.01.2023
Biochemie | Botanik | Physiologie
Wie stellen Pflanzen scharfe Substanzen her?
Wissenschaftler*innen haben das entscheidende Enzym gefunden, das den Früchten der Pfefferpflanze (lat Piper nigrum) zu ihrer charakteristischen Schärfe verhilft.
26.01.2023
Biochemie | Mikrobiologie | Physiologie
Ein Bakterium wird durchleuchtet
Den Stoffwechsel eines weit verbreiteten Umweltbakteriums hat ein Forschungsteam nun im Detail aufgeklärt.
26.01.2023
Bionik, Biotechnologie und Biophysik | Botanik | Physiologie
Schutzstrategien von Pflanzen gegen Frost
Fallen die Temperaturen unter null Grad, bilden sich Eiskristalle auf den Blättern von winterharten Grünpflanzen - Trotzdem überstehen sie Frostphasen in der Regel unbeschadet.
26.01.2023
Entwicklungsbiologie | Genetik
Neues vom Kleinen Blasenmützenmoos
Mithilfe mikroskopischer und genetischer Methoden finden Forschende der Universität Freiburg heraus, dass die Fruchtbarkeit des Laubmooses Physcomitrella durch den Auxin-Transporter PINC beeinflusst wird.
26.01.2023
Klimawandel | Mikrobiologie | Mykologie
Die Art, wie Mikroorganismen sterben beeinflusst den Kohlenstoffgehalt im Boden
Wie Mikroorganismen im Boden sterben, hat Auswirkungen auf die Menge an Kohlenstoff, den sie hinterlassen, wie Forschende herausgefunden haben.
25.01.2023
Entwicklungsbiologie | Evolution
Wie die Evolution auf unterschiedliche Lebenszyklen setzt
Einem internationalen Forscherteam ist es gelungen, eines der Rätsel der Evolution zu lösen.
24.01.2023
Biochemie | Ökologie | Physiologie
Moose verzweigen sich anders... auch auf molekularer Ebene
Nicht-vaskuläre Moose leben in Kolonien, die den Boden bedecken und winzigen Wäldern ähneln.
24.01.2023
Bionik, Biotechnologie und Biophysik | Genetik
Verfahren der Genom-Editierung optimiert
Im Zuge der Optimierung von Schlüsselverfahren der Genom-Editierung ist es Forscherinnen und Forschern in Heidelberg gelungen, die Effizienz von molekulargenetischen Methoden wie CRISPR/Cas9 zu steigern und ihre Anwendungsgebiete zu erweitern.
24.01.2023
Ökologie | Zoologie
Kooperation der männlichen australischen Spinnenart Australomisidia ergandros
Forschende konnten in einer Studie zeigen, dass Männchen der australischen Spinne Australomisidia ergandros ihre erjagte Beute eher mit den anderen Mitgliedern der Verwandtschaftsgruppe teilen als die Weibchen.
24.01.2023
Bionik, Biotechnologie und Biophysik | Physiologie
Mutante der Venusfliegenfalle mit Zahlenschwäche
Die neu entdeckte Dyscalculia-Mutante der Venusfliegenfalle hat ihre Fähigkeit verloren, elektrische Impulse zu zählen.
23.01.2023
Biochemie | Physiologie
neue Einblicke in Mechanismen der Geschmackswahrnehmung
Die Komposition der Lebensmittel, aber auch die Speisenabfolge ist für das perfekte Geschmackserlebnis eines Menüs entscheidend.
19.01.2023
Biodiversität | Neobiota | Ökologie
Starke Zunahme von gebietsfremden Landschnecken
Invasive Landschneckenarten können heimische Arten verdrängen und der menschlichen Gesundheit schaden.
18.01.2023
Insektenkunde | Physiologie | Toxikologie
Was Pflanzengifte bei Monarchfaltern bewirken
Monarchfalter, die zur Abwehr von Fressfeinden große Mengen an Pflanzentoxinen einlagern, tun dies auf Kosten oxidativer Schäden, die die Auffälligkeit ihrer orangefarbenen Flügel beeinflussen.