Wildpark

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Wildschweingehe des Wildpark Alte Fasanerie in Hanau-Klein-Auheim
Europäisches Damwild im Wildpark Lüneburger Heide
Heckrinder im Eiszeitlichen Wildgehege Neandertal
Freilaufende Damhirsche im Hochwildschutzpark Hunsrück
Wisent im Wisentgehege Springe

Ein Wildpark ist ein Zoo, der vor allem einheimische Wildtiere in naturnahen Gehegen hält.

Wildparks in Deutschland

In Deutschland gibt es zahlreiche Wildparks, eine ausführliche Auflistung ist der Liste zoologischer Gärten in Deutschland zu entnehmen.

In den deutschen Wildparks sind hauptsächlich Wildtiere aus deutschen Wäldern, wie Damhirsche, Rothirsche, Sikahirsche, Rehe, Steinböcke, Europäische Mufflons und Wildschweine zu sehen. Dazu kommen häufig Heckrinder, Wisente, Wölfe, Elche und Luchse sowie einheimische Vogelarten. Das Freizeitangebot wird häufig durch Streichelzoos und Spielplätze vervollständigt.

Wildparks in Österreich

Wildparks in der Schweiz

  • Wildpark Langenberg, Langnau am Albis
  • Wildpark Bruderhaus, Winterthur
  • Wildpark Peter und Paul, St. Gallen
  • Alpenwildpark Harder, Interlaken
  • Wildpark Brienz
  • Tierpark Biel
  • Wildpark Zofingen
  • Wildpark Roggenhausen, Aarau/Eppenberg-Wöschnau
  • Wildpark Mühletäli, Starrkirch/Olten
  • Wildpark Gitziloch, Rohrbach
  • Wildpark Langenthal
  • Murmeltierpark, Grimselpass
  • Wildnispark Zürich

Wildparks in weiteren Ländern

  • Parc Animalier de Sainte-Croix (Frankreich)
  • Chai Bar Karmel (Israel)
  • Chai Bar Jotvata (Israel)[1]

Siehe auch

  • Wildparkstadion (Karlsruhe)
  • Kaiserbahnhof Potsdam
  • Haltepunkt Wildpark (Stuttgart)

Einzelnachweise

  1. Wildtierpark Naturschutzgebiet (Englisch). Israel Nature & National Parks Protection Authority. Abgerufen am 8. März 2011.

Das könnte Dich auch interessieren