Husarenaffen (Erythrocebus)

Husarenaffen (Erythrocebus) - biologie-seite.de
Husarenaffe im San Francisco Zoo

Die Gattung der Husarenaffen (Erythrocebus) ist nur durch eine einzige Art vertreten (Erythrocebus patas), die sich von den Meerkatzen (Cercopithecus) durch die längeren Glieder und die Anpassung an ausdauerndes Laufen unterscheidet.

Husarenaffen bilden Gruppen mittlerer Größe mit meist nur einem erwachsenen Männchen. Husarenaffen paaren sich nur in der Regenzeit, die Tragzeit dauert 5 Monate, wobei die Weibchen erstmals im Alter von 3 Jahren gebären. Die Neugeborenen sind hellbraun mit rosa Gesichtern, die ab dem 2. Lebensmonat nachdunkeln.


Systematik


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 7 Tage