Acropora nasuta

Acropora nasuta
Acropora nasuta

Acropora nasuta

Systematik
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Steinkorallen (Scleractinia)
Familie: Acroporidae
Gattung: Acropora
Art: Acropora nasuta
Wissenschaftlicher Name
Acropora nasuta
Dana, 1846
Acropora nasuta (Hard coral).jpg

Acropora nasuta ist eine Steinkoralle (Scleractinia) aus dem Roten Meer und dem tropischen Indopazifik. Verbreitungsschwerpunkt sind die Korallenriffe um Indonesien, Nordaustralien, der Philippinen und der Malediven. Sie lebt dort an den oberen lichtdurchfluteten Riffhängen.

Acropora nasuta bildet tellerförmige, flache Kolonien. Die Äste sind dicker als bei anderen Acroporen. Die Koralliten, das sind die Kalkgehäuse der einzelnen Polypen, sehen aus wie auf dem Kopf stehende kleine Nasen und gaben der Koralle den wissenschaftlichen Artnamen. Die Kolonien sind meist von hellbrauner Farbe, mit rosa, violetten oder blauen vergrößerten Endpolypen.

Im Riffaquarium benötigt Acropora nasuta beste Bedingungen, das heißt sehr starke Beleuchtung und starke Strömung. Das Wasser muss sehr sauber sein und darf nur minimale Spuren von Nitrat und Phosphat enthalten.

Einige andere Acroporen-Arten, die mit Acropora nasuta eng verwandt sind werden als Acropora nasuta-Gruppe zusammengefasst. Dazu gehören neben Acropora nasuta:

  • Acropora cerealis
  • Acropora lutkeni
  • Acropora secale
  • Acropora valida

Literatur

  • S. A. Fossa, A. J. Nielsen: Korallenriffaquarium Band 4, Schmettkamp Verlag, 1995, ISBN 3-928819-05-4

Weblinks

 Commons: Acropora nasuta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (2 Meldungen)