Candida (Pilz)

Candida
verschiedene Candida-Arten

verschiedene Candida-Arten

Systematik
Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Saccharomycotina
Klasse: Saccharomycetes
Ordnung: Echte Hefen (Saccharomycetales)
Familie: incertae sedis
Gattung: Candida
Wissenschaftlicher Name
Candida
Berkhout
Vorlage:Taxobox/Wartung/KlammerlemmaUndKursiv

Candida ist eine Hefe-Gattung (die bedeutendste Art dieser Gattung ist Candida albicans), welche Pilzinfektionen (Kandidose) bei Menschen und Tieren hervorrufen kann. Die Infektionen werden mit Antimykotika behandelt. Einige Candida Arten sind als Symbionten ein normaler Bestandteil der Darmflora von Wirbeltieren und Insekten.[1]

Candida-Zellen wachsen im Labor als große, runde, weiße oder cremefarbene (albicans bedeutet „weißlich“) Kolonie auf Agarplatten.

Eine weitere Candida-Spezies ist Candida dubliniensis, die in einigen Fällen opportunistische Infektionen bei HIV-positiven Patienten verursacht.[2]

Zur Gattung Candida gehören ca. 150 Arten.

Harmlose Candida

  • Candida robusta Diddens & Lodder – Backhefe (syn. Saccharomyces cerevisiae Hansen, 1883)[3]

Mehrere Arten sind potentielle Krankheitserreger (pathogene Candida):[4]

  • Candida albicans (C.P.Robin) Berkhout
  • Candida stellatoidea[5]
  • Candida dubliniensis Sullivan et al.
  • Candida famata[6]
  • Candida glabrata (H.W.Anderson) S.A.Mey. & Yarrow
  • Candida guilliermondii
  • Candida krusei (Castell.) Berkhout
  • Candida lusitaniae Uden & Carmo Souza
  • Candida parapsilosis (Ashford) Langeron & Talice
  • Candida tropicalis (Castell.) Berkhout

Diagnose

Die Diagnose erfolgt standardmäßig über einen Abstrich oder über eine Stuhluntersuchung. Bei letzterer ist zu beachten, dass der Patient 5 Tage lang vorher morgens einen Esslöffel Apfelessig zu sich nimmt, da sich die Candidapilze in der Darmwand tarnen.

Weblinks

 Commons: Candida (Pilz) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1.  Suh SO, Nguyen NH, Blackwell M: Yeasts isolated from plant-associated beetles and other insects: seven novel Candida species near Candida albicans. In: FEMS Yeast Res. Vol. 8, Nr. 1, Februar 2008, S. 88-102.
  2.  Sullivan DJ, Westerneng TJ, Haynes KA, Bennett DE, Coleman DC: Candida dubliniensis sp. nov.: phenotypic and molecular characterization of a novel species associated with oral candidosis in HIV-infected individuals.. In: Microbiology. Vol. 141, Nr. 3, Februar 1995, S. 1507-1521.
  3. Candida robusta im Integrated Taxonomic Information System (ITIS)
  4. http://www.p-e-g.org/sac/fruehjahrstagung08/Presterl.pdf Non_Albicans
  5. http://medical-dictionary.thefreedictionary.com/Candida+stellatoidea Medical Dictionary
  6. http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/c/Candida-Arten.htm
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Die News der letzten Tage

29.09.2022
Physiologie | Bionik, Biotechnologie, Biophysik
Algen als mikroskopische Bioraffinerien
Fossile Rohstoffe sind begrenzt und nicht überall auf der Welt vorhanden oder dem Abbau zugänglich.
29.09.2022
Mikrobiologie | Physiologie
Neue Bakterienart im Darm entdeckt
Ob Pflanze, Tier oder Mensch, lebende Organismen sind von einer Vielzahl an Bakterien besiedelt.
28.09.2022
Genetik | Paläontologie | Evolution | Säugetierkunde
Genom-Zusammensetzung des frühesten gemeinsamen Vorfahren aller Säugetiere rekonstruiert
Das rekonstruierte Vorfahren-Genom kann zum Verständnis der Evolution der Säugetiere und zum Erhalt der heutigen Wildtiere beitragen.
27.09.2022
Genetik | Immunologie | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Thema Ernährungssicherheit: Struktur von Weizen-Immunprotein entschlüsselt
Ein internationales Forschungsteam hat entschlüsselt, wie Weizen sich vor einem tödlichen Krankheitserreger schützt.
26.09.2022
Ethologie
Neues von den gruppenlebenden Tieren: Hilfsbereitschaft und Familienbande
Die Bereitschaft, Artgenossen zu helfen, unterscheidet sich von Tierart zu Tierart – und auch zwischen Männchen und Weibchen.
26.09.2022
Anthropologie | Paläontologie | Klimawandel
Evolution des Menschen: Klimaschwankungen in Ostafrika ein Motor
Interdisziplinäre Forschung in Südäthiopien zeigt, wie Schlüsselphasen des Klimawandels die menschliche Evolution beinflusste.
26.09.2022
Ökologie | Klimawandel | Meeresbiologie
Schritthalten mit dem Klimawandel?
Die für die Nahrungsnetze der Ozeane wichtigen Copepoden können sich genetisch an wärmere und saurere Meere anpassen.
26.09.2022
Anthropologie | Mikrobiologie | Physiologie
Mehr als nur Bauchgefühl
Die Strömungsgeschwindigkeit in unserem Verdauungssystem bestimmt unmittelbar, wie gut die Nährstoffe vom Darm aufgenommen werden und wie viele Bakterien darin leben.
26.09.2022
Biodiversität | Insektenkunde | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Mehrjährige Blühstreifen in Kombination mit Hecken: das gefällt unseren Wildbienen
Landwirtinnen und Landwirte sollten ein Netzwerk aus mehrjährigen Blühstreifen in Kombination mit Hecken schaffen, um Wildbienen ein kontinuierliches Blütenangebot zu bieten.