Wollbaumgewächse

Wollbaumgewächse
Affenbrotbaum (Adansonia digitata), Blüte

Affenbrotbaum (Adansonia digitata), Blüte

Systematik
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Malvengewächse (Malvaceae)
Unterfamilie: Wollbaumgewächse
Wissenschaftlicher Name
Bombacoideae
Burnett

Die Wollbaumgewächse (Bombacoideae) sind eine Unterfamilie, die zu der Familie Malvengewächse (Malvaceae) gehören. Zur Unterfamilie zählen nur noch 16 bis 21 (früher etwa 30) Gattungen mit etwa 120 Arten. Einzelne früher hierher gestellte Gattungen und Arten, beispielsweise die Arten des Tribus Durioneae, z. B. der Durian (Durio zibethinus), werden heute in eine andere Unterfamilie, nämlich zu den Helicteroideae gestellt und die Arten des Tribus Matisieae werden zu den Malvoideae gestellt.

Einige der Gattungen sind auch kommerziell von großem Interesse, da sie entweder Holz liefern wie beispielsweise der Balsabaum (Ochroma pyramidale) oder auch Faserstoffe wie beispielsweise der Kapokbaum (Ceiba pentandra). Der Affenbrotbaum (Adansonia digitata) oder Baobab, der zu den charakteristischsten Bäumen der afrikanischen Landschaft zählt, gehört gleichfalls zu dieser Familie.

Es sind tropische Bäume, die Wuchshöhen von bis zu 70 Metern erreichen können. Die Blüten enthalten viele Staubblätter.

Kapokbaum (Ceiba pentandra)
Fremontodendron, Blüte
Balsabaum (Ochroma pyramidale)

Systematik

Diese Unterfamilie enthält etwa 21 Gattungen [1]:

  • Tribus Adansonieae: mit 15 Gattungen:
    • Affenbrotbäume (Adansonia L.): mit acht Arten.
    • Aguiaria: mit der einzigen Art:
      • Aguiaria excelsa Ducke, die in Brasilien vorkommt
    • Bernoullia Oliv. : mit der einzigen Art:
      • Bernoullia flammea Oliv., die im tropischen Amerika vorkommt
    • Bombacopsis Pittier: mit etwa 20 Arten. Gehört wohl in die Gattung Pachira eingeordnet.
    • Bombax L. (Syn.: Salmalia Schott & Endl.): Die Angaben verschiedener Quellen gehen von acht bis 60 Arten aus.
    • Catostemma Benth.: mit etwa zehn Arten.
    • Cavanillesia Ruiz & Pav.: mit fünf Arten.
    • Ceiba Mill. (Syn.: Campylanthera Schott & Endl., Chorisia H.B.K., Eriodendron DC., Erione Schott & Endl., Spirotheca Ulbr.): mit etwa zehn bis 17 Arten.
    • Eriotheca Schott & Endl.: mit etwa zwölf Arten, die im tropischen Amerika vorkommen
    • Gyranthera Pittier: mit nur zwei Arten, die in Panama und in Venezuela vorkommen
    • Huberodendron Ducke: mit vier Arten, die im tropischen Amerika vorkommen
    • Neobuchia Urb.: mit der einzigen Art:
      • Neobuchia paulinae Urb., die in Haiti vorkommt
    • Pachira Aubl.: mit etwa 24 bis 46 Arten.
    • Pseudobombax Dugand: mit etwa 15 Arten.
    • Scleronema Benth.: mit nur zwei Arten, die im tropischen Südamerika vorkommen
    • Spirotheca Ulbr.: mit fünf Arten.
  • Tribus Ochromeae: mit nur zwei Gattungen und fünf Arten:
    • Ochroma Sw.: mit der einzigen Art:
      • Balsabaum (Ochroma pyramidale (Cav.) Urban, Syn.: Ochroma lagopus Sw.), die im tropischen Amerika vorkommt
    • Patinoa Cuatrec.: mit vier Arten, die im tropischen Südamerika vorkommen
  • "Septotheceae"
    • Septotheca Ulbr.: mit der einzigen Art (mit früher fünf bis elf Arten):
      • Septotheca tessmannii Ulbr., die in Peru vorkommt
  • Tribus Fremontodendreae:
    • ×Chiranthofremontia: mit der einzigen Art:
      • ×Chiranthofremontia lenzii Henrickson
    • Chiranthodendron Larreat.: mit der einzigen Art:
      • Chiranthodendron pentadactylon Larreaut, die in Mexiko und Guatemala vorkommt
    • Fremontodendron Coville: mit nur zwei Arten, die in Nordamerika vorkommen

Nutzung

Einige Baumarten werden zur Gewinnung von Kapok, einer nicht verspinnbaren Wolle, genutzt. Hierzu gehören unter anderem der Kapokbaum (Ceiba pentandra), der Asiatische Kapokbaum (Bombax malabaricum) und Bombax emarginatum.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Systematik der Malvaceae.
  2. Susanne Bickel-Sandkötter: Nutzpflanzen und ihre Inhaltsstoffe. Quelle & Meyer Verlag, Wiebelsheim 2001, ISBN 3-494-02252-6.

Weblinks

 Commons: Bombacoideae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren