Coelurosauravus

Coelurosauravus
Coelurosauravus im Gleitflug

Coelurosauravus im Gleitflug

Zeitraum
Oberperm
258 bis 251 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Sauropsida
Diapsida
?Avicephala
Gattung: Coelurosauravus
Wissenschaftlicher Name
Coelurosauravus
Piveteau, 1926
Arten
  • C. jaekeli
  • C. elivensis

Coelurosauravus war ein urtümlicher Diapside, dessen Fossilien in oberpermischen Sedimentgesteinen Madagaskars, Deutschlands und Englands gefunden wurden.

Ähnlich wie Kuehneosaurus, Icarosaurus, Sharovipteryx, der kürzlich beschriebene Mecistotrachelos und die rezenten Flugdrachen besaß Coelurosauravus Flughäute, die ihn zum Gleitflug befähigten. Anders als bei diesen Flugreptilien waren sie jedoch nicht durch die Gliedmaßen oder verlängerte Rippen gestützt, sondern durch 28 Paare gebogener knöcherner Stäbe, die seitlich am Brustkorb ansetzten.[1] [2]

Seit der Erstbeschreibung eines madagassischen Funds als Coelurosauravus elivensis im Jahr 1926 durch Jean Piveteau sind dem Taxon Coelurosauravus über zwanzig Fossilexemplare zugeordnet worden. Ein bereits zuvor im Kupferschiefer bei Eisleben entdecktes Skelett beschrieb Johannes Weigelt 1930 als Paleochamaeleo jaekeli. Da der Gattungsname bereits vergeben war, erfolgte später die Umbenennung in Weigeltisaurus jaekeli. Evans und Haubold unterzogen 1987 alle Funde von Weigeltisaurus und Coelurosauravus sowie den ebenfalls 1930 von Weigelt beschriebenen Gracilisaurus einer Neubewertung und vereinigten sie in der Gattung Coelurosauravus mit der Typusart Coelurosauravus (Weigeltisaurus) jaekeli.

In einer phylogenetischen Analyse ordnete Senter (2004) Coelurosauravus zusammen mit Longisquama und den Drepanosauriden der Gruppe Avicephala zu, die außerhalb der Neodiapsida steht, das heißt mit Schuppenreptilien, Krokodilen und Vögeln nur entfernt verwandt ist.[3]

Einzelnachweise

  1. Frey, E. , H.-D. Sues, W. Munk: Gliding Mechanism in the Late Permian Reptile Coelurosauravus. - Science 275: 1450- 1452 (1997).
  2. G. Schaumberg, D.M. Unwin, S. Brandt: New information on the Late Permian gliding reptile Coelurosauravus. - Paläontologische Zeitschrift 81 (2): 160- 173 (2007).
  3. P. Senter: Phylogeny of the Drepanosauridae (Reptilia: Diapsida). - Journal of Systematic Palaeontology 2 (3): 257- 268 (2004)

Die News der letzten Tage