Crocothemis

Crocothemis
Crocothemis servilia mariannae aus Ostasien

Crocothemis servilia mariannae aus Ostasien

Systematik
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Sympetrinae
Gattung: Crocothemis
Wissenschaftlicher Name
Crocothemis
Brauer, 1868

Crocothemis ist eine Gattung der Großlibellen (Anisoptera) aus der Unterfamilie Sympetrinae und wurde 1868 von Friedrich Moritz Brauer aufgestellt. Die Arten dieser Gattung sind weltweit verbreitet. Dies liegt unter anderen daran, dass einige Arten, wie beispielsweise Crocothemis servilia neue Habitate kolonisieren.[1][2]

Merkmale

Crocothemis-Arten sind mittelgroße Libellen und werden 41 bis 43 Millimeter groß. Die meisten Vertreter sind leuchtend rot, nur Crocothemis sanguinolenta und Crocothemis nigrifrons sind orange bzw. blau.[1]

Systematik

Folgende Arten gehören zur Gattung Crocothemis:[3]:

  • Crocothemis brevistigma
  • Crocothemis crocea
  • Crocothemis divisa
  • Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)
    • Crocothemis erythraea erythraea
    • Crocothemis erythraea chaldaeorum
  • Crocothemis indica
  • Crocothemis misrai
  • Crocothemis nigrifrons
  • Crocothemis saxicolor
  • Crocothemis sanguinolenta
  • Crocothemis servilia
    • Crocothemis servilia servilia
    • Crocothemis servilia mariannae

Referenzen

  1. 1,0 1,1 Jill Silsby - Dragonflies of the World [S. 169], The National History Museum, 2001, ISBN 0-565-09165-4 Referenzfehler: Ungültiges <ref>-Tag. Der Name „Silsby“ wurde mehrere Male mit einem unterschiedlichen Inhalt definiert.
  2. Garrison, von Ellenrieder, Louton - Dragonfly Genera of the New World [S. 232f], The Johns Hopkins University Press, Baltimore 2006, ISBN 0-8018-8446-2
  3. Henrik Steinmann - World Catalogue of Odonata (Volume II Anisoptera) [S. 435], de Gruyter, 1997, ISBN 3-11-014934-6

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (2 Meldungen)