Gallertlager-Gelbgrünalge

Gallertlager-Gelbgrünalge
Systematik
Abteilung: Goldalgen (Chrysophyta)
Klasse: Gelbgrüne Algen (Xanthophyceae)
Ordnung: Mischococcales
Familie: Gloeobotrydaceae
Gattung: Chlorosaccus
Art: Gallertlager-Gelbgrünalge
Wissenschaftlicher Name
Chlorosaccus fluidus
Luther 1899

Die Gallertlager-Gelbgrünalge (Chlorosaccus fluidus) ist 5 bis 7 μm groß. In einem gemeinsamen Gallertlager befinden sich stumpfe Höckerchen mit je einer, zwei oder vier Zellen. Diese enthalten jeweils zwei wandständige Chloroplasten. Die Schwärmer besitzen zwei Geißeln und gehen direkt aus den Zellen hervor.

Sie kommt auf festen Unterlagen in Seen und Teichen vor.

Literatur

  • Streble, H.; Krauter, D.: Das Leben im Wassertropfen. Mikroflora und Mikrofauna des Süßwassers. 10. Aufl., Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart 2006, ISBN 3-440-10807-4

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.