Pinguicula vallisneriifolia

Pinguicula vallisneriifolia
Pinguicula vallisnerifolia.jpg

Pinguicula vallisneriifolia

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Wasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae)
Gattung: Fettkräuter (Pinguicula)
Art: Pinguicula vallisneriifolia
Wissenschaftlicher Name
Pinguicula vallisneriifolia
Webb

Pinguicula vallisneriifolia ist eine fleischfressende Pflanze aus der Gattung der Fettkräuter (Pinguicula).

Beschreibung

Zum Winter hin bildet die ausdauernde Pflanze eine Winterrosette und zum Frühjahr wieder größere Blätter aus. Fleischige, hellgrüne, lineal-lanzettliche und aufrechte Blätter bilden dabei eine Rosette mit bis zu 50 cm Durchmesser. An der Oberfläche sind die Blätter klebrig vom Fangsekret, mit dem sie kleine Insekten (z.B. Trauermücken, Ameisen) fängt und, sobald Beute erzielt wird, durch Enzyme verdaut. Pinguicula vallisneriifolia blüht an einem aus der Mitte der Rosette wachsenden Blütenstängel violett mit weißem Schlundfleck in einzelner, zygomorpher, 2,5 bis 4 cm großer Blüte.

Verbreitung

Die Pflanze ist in Südspanien endemisch. Sie ist ein Lithophyt, der auf sickerfeuchtem Mergelkalk im kühlen Halbschatten an den senkrechten Wänden von Schluchten wächst.

Quellen

  • Barthlott, Wilhelm; Porembski, Stefan; Seine, Rüdiger; Theisen, Inge: "Karnivoren", Stuttgart, 2004, ISBN 3-8001-4144-2
  • Labat, Jean-Jacques: "Fleischfressende Pflanzen", Stuttgart, 2003, ISBN 3-8001-3582-5

Das könnte Dich auch interessieren