Scoliciosporum chlorococcum

Scoliciosporum chlorococcum
Scoliciosporum chlorococcum

Scoliciosporum chlorococcum

Systematik
Klasse: Lecanoromycetes
Unterklasse: Lecanoromycetidae
Ordnung: Lecanorales
Familie: Scoliciosporaceae
Gattung: Scoliciosporum
Art: Scoliciosporum chlorococcum
Wissenschaftlicher Name
Scoliciosporum chlorococcum
(Graewe ex Stenh.) Vězda

Scoliciosporum chlorococcum (ein etablierter deutscher Name existiert nicht) ist eine rindenbewohnende Flechte.

Beschreibung

Scoliciosporum chlorococcum zählt zu den Krustenflechten, d.h. der Thallus liegt eng auf der Unterlage auf. Ihr Lager ist graugrün bis dunkelgrün und ähnelt epiphytischen Algen. Die randlosen, sehr kleinen, meist dunkelbraunen bis schwärzlichen Fruchtkörper sind Apothecien mit maximal 0,4 mm Durchmesser. Die lang spindelförmigen Sporen (20-40 x 4-7 µm) sind meist 8-zellig.

Sporen von Scoliciosporum chlorococcum

Verbreitung

Die Flechte wächst epiphytisch auf saurer Baumrinde, sowohl in Wäldern als auch auf freistehenden Bäumen. Neben sauren Immissionen erträgt sie auch Eutrophierung und ist neben Lecanora conizaeoides die am weitesten in Gebiete mit stärkerer Luftverunreinigung vordringende Art. Vorkommen sind aus Europa und Nordamerika bekannt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Scoliciosporum chlorococcum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Das könnte dich auch interessieren