Trupiale

Trupiale
Weiblicher Baltimoretrupial (Icterus galbula)

Weiblicher Baltimoretrupial (Icterus galbula)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Stärlinge (Icteridae)
Gattung: Trupiale
Wissenschaftlicher Name
Icterus
Brisson, 1760

Die Trupiale (Icterus) sind eine artenreiche Vogelgattung in der Familie der Stärlinge (Icteridae). Diese Gattung umfasst 27 Arten.

Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über die tropischen und subtropischen Gebiete in Mittel- und Südamerika. Einige Arten sind Zugvögel und fliegen zu ihren Brutgebieten nach Nordamerika wie der Baltimoretrupial (Icterus galbula), der bis nach Südkanada fliegt.

Das Federkleid ist bei den männlichen Trupialen schwarzgelb bis schwarzorange; bei den Weibchen und bei den Jungvögeln ist es matter. Sie haben einen dünnen, spitzen Schnabel, der nach vorne etwas nach unten gebogen ist. Er eignet sich dadurch gut für den Insektenfang. Neben Insekten stehen auch Baum- und Strauchfrüchte und Nektar auf dem Speiseplan. Einige Arten können auch zur Plage werden in den Obstplantagen. So fällt der Baltimoretrupial während des Fluges nach Südkanada und zurück in großen Gruppen in Plantagen ein und richtet beträchtliche Schäden an.

Während der Brutzeit besteht bei den Paaren eine feste Bindung. Das gewebte Nest wird in die Bäume an einen Ast gehängt. Gebrütet wird oft in der Nähe von Gewässern, wie Bächen, Sümpfen oder Flüssen, da an diesen Orten die Insekten, die für die Aufzucht der Jungvögel benötigt werden, zahlreicher sind. Das Gelege besteht bei den nördlichen Brutpaaren aus vier bis sechs Eiern, in den tropischen Gebieten aus zwei Eiern.

Arten

  • Antillentrupial (Icterus dominicensis)
  • Bahamatrupial (Icterus northropi)
  • Baltimoretrupial (Icterus galbula)
  • Bindentrupial (Icterus maculialatus)
  • Braunkopftrupial (Icterus bonana)
  • Bullock-Trupial (Icterus bullockii)
  • Epaulettentrupial (Icterus cayanensis)
  • Gartentrupial (Icterus spurius)
  • Gelbschwanztrupial (Icterus mesomelas)
  • Goldkappentrupial (Icterus chrysocephalus)
  • Goldtrupial (Icterus auratus)
  • Jamaicatrupial (Icterus leucopteryx)
  • Maskentrupial (Icterus cucullatus)
  • Montserrattrupial (Icterus oberi)
  • Orangebrusttrupial (Icterus nigrogularis)
  • Orangekopftrupial (Icterus auricapillus)
  • Weißflügeltrupial (Icterus icterus)
  • Piroltrupial (Icterus pustulatus)
  • Santa-Lucia-Trupial (Icterus laudabilis)
  • Schwarzflügeltrupial (Icterus chrysater)
  • Schwarzkehltrupial (Icterus gularis)
  • Schwarzkleidtrupial (Icterus prosthemelas)
  • Schwarzkopftrupial (Icterus graduacauda)
  • Schwarzrückentrupial (Icterus abeillei)
  • Scott-Trupial (Icterus parisorum)
  • Tropfentrupial (Icterus pectoralis)
  • Waglertrupial (Icterus wagleri)
  • Weißschwingentrupial (Icterus graceannae)

Weblinks

 Commons: Trupiale (Icterus) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.
01.05.2021
Mykologie | Genetik | Taxonomie
Millionen winziger Pilzarten bisher ohne Namen
Millionen kleiner Pilzarten haben noch keine Namen, darunter auch Krankheitserreger für Menschen, Tiere und Pflanzen.
01.05.2021
Biodiversität | Meeresbiologie
Enorme Artenvielfalt in der Tiefsee
Die Tiefseebecken im Atlantischen und Pazifischen Ozean weisen einzigartige Artengemeinschaften auf, die durch wirtschaftliche Nutzung bedroht sind. Ein neues Forschungsverfahren kombiniert unterschiedliche Datentypen.
01.05.2021
Klimawandel | Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Baumplantagen tragen nur bedingt zum Schutz der Biodiversität bei
Künstlich angelegte Baumplantagen sollen helfen, den Verlust naturbelassener Wälder auszugleichen, tragen aber nur bedingt zum Schutz der Biodiversität bei.
01.05.2021
Ökologie | Klimawandel | Biodiversität
Verlust der Tierwelt in tropischen Wäldern
Eine neue Untersuchung betrachtet den Zusammenhang zwischen zunehmend tierleeren Tropenwäldern und den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung.
01.05.2021
Anatomie | Meeresbiologie
Die faszinierende Innenwelt des Meereswurms
Der Meereswurm Ramisyllis multicaudata lebt in den inneren Kanälen eines Schwammes.