Biotopvielfalt

Die Biotopvielfalt (auch Lebensraumvielfalt oder ~diversität) bezeichnet die Vielgestaltigkeit oder Variabilität der verfügbaren Lebensräume (Biotope) pro Fläche. Sie bildet neben der genetischen und der Artenvielfalt die dritte Stufe der Biodiversität.

Zwar bilden auch die Begleitarten innerhalb eines Biotops eines Teil des Biotops selbst, das heißt eine hohe genetische oder Artenvielfalt bilden im weiteren Sinne beide Faktoren für eine hohe Biotopdiversität. Jedoch werden in Abgrenzung zu diesen beiden Voraussetzungen im engerene Sinne nur geographische und nichtbiologische Eigenarten des Lebensraumes herangezogen, wie zum Beispiel Bergigkeit, Gewässerreichtum, Bodenbeschaffenheit usw.

Die größten Feinde der Biotopvielfalt sind der Flächenverbrauch des Menschen, die Umweltverschmutzung und die Desertifikation.


Das könnte Dich auch interessieren