Borneo-Hörnchen

Borneo-Hörnchen
SciurusMacrotisWolf.jpg

Borneo-Hörnchen (Rheithrosciurus macrotis)

Systematik
Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)
Familie: Hörnchen (Sciuridae)
Unterfamilie: Baum- und Gleithörnchen (Sciurinae)
Tribus: Baumhörnchen (Sciurini)
Gattung: Rheithrosciurus
Art: Borneo-Hörnchen
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Rheithrosciurus
Gray, 1867
Wissenschaftlicher Name der Art
Rheithrosciurus macrotis
(Gray, 1857)

Das Borneo-Hörnchen (Rheithrosciurus macrotis) ist eine Art der Baumhörnchen, die endemisch auf der Insel Borneo ist.

Die Zuordnung des Borneo-Hörnchens ist etwas umstritten, da seine Schädelform von der anderer Hörnchen abweicht: Sie ist breiter und flacher. In den Schneidezähnen befinden sich jeweils sieben bis zehn schlitzförmige Rillen, die ebenfalls einmalig sind. Meistens wird das Borneo-Hörnchen den Baumhörnchen zugeordnet, wäre damit aber das einzige echte Baumhörnchen der Orientalischen Region, die ansonsten von den Unterfamilien der Schön- und Riesenhörnchen dominiert wird.

Das Borneo-Hörnchen ist ein auffällig großes Hörnchen: Seine Kopfrumpflänge beträgt 40 cm, hinzu kommen 30 cm Schwanz. Es ist oberseits rotbraun gefärbt. An der Flanke verlaufen zunächst ein weißer und darunter ein dunkelbrauner Längsstreifen. Das Gesicht ist grau, die Unterseite weißlich. Der Schwanz ist sehr buschig.

Verbreitungsgebiet

Lebensraum dieses Tiers ist der tropische Regenwald der Insel. Es fehlt im Norden und Südosten Borneos und ist offensichtlich im Zentrum am häufigsten. Im Wald bewegt es sich meistens am Boden, obwohl es sehr gut klettert. Seine Hauptnahrung sind heruntergefallene Früchte, die es aufrecht sitzend verzehrt.

Siehe auch: Borneo-Zwerghörnchen, Borneo-Kleinsthörnchen.

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0-8018-5789-9

Weblinks

 Commons: Borneo-Hörnchen (Rheithrosciurus macrotis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

15.04.2021
Anthropologie | Biodiversität | Primatologie
Bedrohte Lemuren: „Unser Verhalten entscheidet, wer überlebt“
Biologen zeigen in einer Studie am Beispiel des Fingertiers oder Aye-aye wie Bildungsarbeit dazubeitragen kann, bedrohte Tierarten zu schützen.
15.04.2021
Ethologie | Primatologie
Gorillamänner bluffen nicht!
Als eines der symbolträchtigsten Geräusche im Tierreich hat das Brusttrommeln Eingang in unsere Umgangssprache gefunden – darunter wird oft eine übertriebene Einschätzung der eigenen Leistungen verstanden.