Ferulago nodosa

Ferulago nodosa
Systematik
Euasteriden II
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Gattung: Ferulago
Art: Ferulago nodosa
Wissenschaftlicher Name
Ferulago nodosa
(L.) Boiss.

Ferulago nodosa ist eine Pflanzenart aus der Doldenblütler-Gattung Ferulago.

Merkmale

Ferulago nodosa ist ein ausdauernder Schaft-Hemikryptophyt, der Wuchshöhen von 50 bis 150 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist rund. Die Knoten sind deutlich verdickt. Die Blattabschnitte sind länglich-elliptisch, glatt oder rau und 10 bis 15 Millimeter groß. Die Dolden sind wechselständig. Die Hüll- und Hüllchenblätter sind eiförmig-länglich. Der Fruchtstiel ist ein bis zweimal so lang wie die Frucht.

Die Blütezeit reicht von April bis Mai.

Vorkommen

Ferulago nodosa kommt im nordöstlichen Mittelmeerraum auf trockenen Ruderalstellen, Brachland und Phrygana in Höhenlagen von 0 bis 800 Meter.

Belege

  • Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1995, ISBN 3-8001-3478-0.

Das könnte dich auch interessieren