Grasnelkenflur

Grasnelkenflur oder Galmeigrasnelken-Gesellschaft[1] (Armerietum halleri) nennt man eine Pflanzengesellschaft, die sich auf kupferhaltigen Böden im Harz und im Siegerland entwickelt hat. Sie ist durch Galmei-Grasnelke (Armeria maritima ssp. halleri) charakterisiert. Eine Begleitart ist Hallersche Schaumkresse (Arabidopsis halleri). Von der Galmeiflora bei Aachen unterscheidet sie sich durch das Fehlen des Galmei-Veilchens und des Galmei-Täschelkrauts.

Die Assoziation Armerietum halleri wurde 1930 von Libbert zum ersten Mal beschrieben.[1] Die Pflanzengesellschaft ist nach der Roten Liste der Pflanzengesellschaften Deutschlands in die Gefährdungskategorie 3, gefährdet, eingestuft.[1] Diese Assoziation gehört zu dem Verband Kupfergrasnelken-Gesellschaften (Armerion halleri) innerhalb der Ordnung der Schwermetallpflanzen-Gesellschaften (Violetalia calaminariae).[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Floraweb: Informationen zur Pflanzengesellschaft Armerietum halleri Libbert 1930 bei Bundesamt für Naturschutz (BfN) (abgerufen am 13. Juni 2010)
  2. Rothmaler: Exkursionsflora von Deutschland, Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg, Berlin, 20. Auflage 2011, Seite 43, ISBN 978-3-8274-1606-3

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

27.09.2021
Biodiversität | Bioinformatik
Wie Geologie die Artenvielfalt formt
Dank eines neuen Computermodells können Forschende nun besser erklären, weshalb die Regenwälder Afrikas weniger Arten beherbergen als die Tropenwälder Südamerikas und Südostasien.
27.09.2021
Ethologie | Insektenkunde
Ihre Lernfähigkeit erleichtert Tabakschwärmern das Leben
Max-Planck-Forschende haben neue Erkenntnisse über die Lernfähigkeit von Tabakschwärmern gewonnen: Erlernte Düfte beeinflussen die Vorlieben der Falter für bestimmte Blüten und Wirtspflanzen.
27.09.2021
Mikrobiologie | Immunologie
Erster Milzbrand-Fall bei Wildtieren in der Namib
Milzbrand ist eine vom Bakterium Bacillus anthracis verursachte Infektionskrankheit, die in einigen Teilen Afrikas endemisch ist und Menschen, Nutztiere und Wildtiere befällt.
24.09.2021
Mikrobiologie | Bionik, Biotechnologie, Biophysik
Mikroorganismen auf Entdeckungsreise: Bewegungsmuster einzelliger Mikroben
Viele Mikroben haben in ihrer natürlichen Umgebung nur eine sehr stark eingeschränkte Bewegungsfreiheit.
23.09.2021
Taxonomie | Fischkunde
Durchsichtig mit winzigem Gehirn: Neue Fischart in Myanmar entdeckt
Wissenschaftler Ralf Britz hat mit internationalen Kollegen eine neue Art aus der Fischgattung Danionella beschrieben.
23.09.2021
Taxonomie | Biodiversität | Meeresbiologie
Verschollener Meeres-Hundertfüßer an der Nordseeküste entdeckt
Dem Bodentier-Experten Hans Reip gelangen jetzt an mehreren Orten in Schleswig-Holstein Nachweise des Meeres-Hundertfüßers Strigamia maritima, der in Deutschland lange als verschollen galt.
23.09.2021
Ökologie | Biodiversität
Artenvielfalt ist der Motor der Ökosysteme
Die wichtigen Prozesse in einem Ökosystem funktionieren umso besser, desto höher die biologische Vielfalt ist.