Hovenia


Hovenia

Hovenia dulcis

Systematik
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae)
Gattung: Hovenia
Wissenschaftlicher Name
Hovenia
Thunb.

Hovenia ist eine Gattung aus der Familie der Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae). Sie umfasst sieben in Ostasien beheimatete Arten.

Beschreibung

Hovenia sind sommergrüne, unbewehrte Sträucher oder kleine Bäume. Die Blätter sind langgestielt und wechselständig angeordnet. [1]

Die Blüten stehen in endständigen oder achselbürtigen, drei- bis vielblütigen Zymen. Der Blütenbecher ist verkehrt-kegel- bis schalenförmig. Der fleischige, ebene und den Blütenbecher ausfüllende Diskus ist filzig behaart. Der dreifächrige Fruchtknoten ist halbunterständig. Die Früchte sind mehr oder weniger fleischige Nüsse mit drei Samen. Zur Fruchtzeit werden Blütenstandsachse und Blütenstiel saftig und fleischig. [1]

Verbreitung und Systematik

Die Hovenia umfassen sieben Arten, alle in Ostasien. Die Gattung wurde 1781 von Carl Peter Thunberg erstbeschrieben. Innerhalb der Kreuzdorngewächse wird sie in die Tribus Paliurieae eingeordnet. Zu den Arten zählen: [1]

Weblinks

Commons: Hovenia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 D. Medan, C. Schirarend: Rhamnaceae In: Klaus Kubitzki (Hrsg.): The Families and Genera of Vascular Plants - Volume VI - Flowering Plants - Dicotyledons - Celastrales, Oxalidales, Rosales, Cornales, Ericales, 2004, S. 332, ISBN 978-3-540-06512-8

Die News der letzten Tage