Perinealtasche

Schwarzes krümeliges Sekret an der Perinealtasche (unten im Bild), im oberen Bildbereich ist die Kaudaldrüse sichtbar

Die Perinealtasche (Bursa perinealis) ist eine besondere Hautdrüsenbildung bei Meerschweinchen. Es handelt sich um eine taschenartige, etwa 1 cm tiefe Hauteinstülpung im Bereich des Damms (Perineum), also der Region zwischen Anus und Geschlechtsöffnung. In die Perinealtasche münden zahlreiche Perinealdrüsen (Glandulae perineales), die ein fettiges Sekret absondern, das zusammen mit abgestoßenen Hornzellen in die Perinealtasche abgegeben wird. Gelegentlich kommt es zur Verstopfung der Perinealtasche, die dann ausgeräumt werden muss.

Literatur

Anne Schulze: Anatomische Besonderheiten beim Meerschweinchen (Cavia cutleri f. porcellus). In: Franz-Viktor Salomon et al. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke Stuttgart. 2. erw. Aufl. 2008, S. 719–726. ISBN 978-3-8304-1075-1

Die News der letzten Tage