Polemistus

Polemistus
Systematik
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Überfamilie: Apoidea
ohne Rang: Grabwespen (Spheciformes)
Familie: Crabronidae
Unterfamilie: Pemphredoninae
Gattung: Polemistus
Wissenschaftlicher Name
Polemistus
Saussure, 1892

Polemistus ist eine Gattung der Grabwespen (Spheciformes) aus der Familie Crabronidae. In der Paläarktis kommen nur zwei Arten vor[1], von denen eine, Polemistus abnormis, auch in Europa vertreten ist.[2] Das Hauptverbreitungsgebiet der Gattung ist das tropische Afrika und Asien.[1]

Merkmale

Die Gattung kann von den nahe verwandten Gattungen Passaloecus und Stigmus unter anderem durch die deutlich nach unten konvergierenden inneren Augenränder und ihr dreieckiges Labrum unterschieden werden.[1]

Lebensweise

Die Lebensweise ist nur von wenigen Arten erforscht. Es ist bekannt, dass die Nester in Holz oder Halmen angelegt werden und die Brut mit Blattläusen versorgt wird. Das Nest mit einer durchsichtigen, harzähnlichen Substanz verschlossen.[1]

Belege

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3  Manfred Blösch: Die Grabwespen Deutschlands: Lebensweise, Verhalten, Verbreitung. 1. Auflage. Goecke & Evers, 2000, ISBN 3-931374-26-2, S. 199.
  2. Polemistus. Fauna Europaea, abgerufen am 23. Juli 2010.

Literatur

  •  Manfred Blösch: Die Grabwespen Deutschlands: Lebensweise, Verhalten, Verbreitung. 1. Auflage. Goecke & Evers, 2000, ISBN 3-931374-26-2.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

15.04.2021
Anthropologie | Biodiversität | Primatologie
Bedrohte Lemuren: „Unser Verhalten entscheidet, wer überlebt“
Biologen zeigen in einer Studie am Beispiel des Fingertiers oder Aye-aye wie Bildungsarbeit dazubeitragen kann, bedrohte Tierarten zu schützen.
15.04.2021
Ethologie | Primatologie
Gorillamänner bluffen nicht!
Als eines der symbolträchtigsten Geräusche im Tierreich hat das Brusttrommeln Eingang in unsere Umgangssprache gefunden – darunter wird oft eine übertriebene Einschätzung der eigenen Leistungen verstanden.