Stase (Medizin)

Als Stase (griech. στάσις „Stauung“, „Stockung“) bezeichnet man in der Fachsprache der Medizin den Stau einer ansonsten bewegten Körperflüssigkeit oder eines Inhaltsstoffes von Hohlorganen:

  • Stauung von Blut, siehe Hämostase
  • Stauung von Lymphe, Lymphostase, siehe Ödem
  • Stauung von Galle, siehe Cholestase
  • Stauung von Schleim, siehe Mukostase
  • Stauung von Darminhalt, siehe Koprostase (auch Enterostase)

Siehe auch:

  • Stasis, das zum Stillstand gekommene Wachstum von Tumoren

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (4 Meldungen)