Thallose Lebermoose

Für die systematische Einteilung der Lebewesen existieren neben- und nacheinander verschiedene Vorschläge. Das hier behandelte Taxon entspricht nicht der gegenwärtig in der deutschsprachigen Wikipedia verwendeten Systematik oder ist veraltet.

Als thallose Lebermoose werden Lebermoose bezeichnet, deren Vegetationskörper, der Gametophyt, als äußerlich ungegliederter Thallus ausgebildet ist. Damit bezieht sich dieser Begriff auf zwei nicht unmittelbar miteinander verwandte Gruppen von Moosen, nämlich auf die Klasse der Marchantiopsida und auf die Ordnung der Metzgeriales aus der Klasse der Jungermanniopsida. Erstere haben einen komplex aufgebauten Thallus, der meist Luftkammern im Inneren und Atemporen aufweist, letztere haben eine einfach gebauten, nur aus wenigen Zellschichten bestehenden Thallus.

Der Begriff Thallose Lebermoose wird vereinzelt auch als deutscher Bezeichner für die Klasse der Marchantiopsida angewandt.

Literatur


Das könnte dich auch interessieren