Trollblumen

Trollblumen
Trollblume (Trollius europaeus)

Trollblume (Trollius europaeus)

Systematik
Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Adonideae
Gattung: Trollblumen
Wissenschaftlicher Name
Trollius
L.

Die Trollblumen (Trollius) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Sie kommt in den gemäßigten Breiten der Nordhalbkugel vor. Die einzige in Europa heimische Art ist die Trollblume (Trollius europaeus).

Beschreibung

Bei Trollius-Arten handelt sich durchgehend um ausdauernde krautige Pflanzen, deren faserige Wurzeln überwintern. Sämtliche Arten sind so gut wie unbehaart. Es gibt grundständige und bei den meisten Arten auch wechselständige am Stängel verteilte Laubblätter. Die Blattstiele werden umso kürzer, je höher die Blätter am Stängel stehen. Bei den meisten Arten sind die Blätter fingerförmig in fünf bis sieben ovale, dreilappige Abschnitte geteilt, oder zumindest sehr tief fingerförmig eingeschnitten.

In endständigen Blütenständen stehen ein bis drei Blüten zusammen, oder einzeln auf langen Blütenstielen. Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch. Es fünf bis neun, selten auch mehr Kelchblätter vorhanden, sie sind kronblattartig gefärbt, meist gelb, bei manchen Arten aber auch weißlich, orange oder rötlich, bei einer Art auch bläulich-violett. Sie sind meist breit oval oder rundlich. Bei einigen Arten sind sie so eingekrümmt, dass die gesamte Blüte eine kugelige Form hat. Bei den meisten allerdings sind sie flach. Die Kronblätter sind zwar ähnlich gefärbt wie die Kelchblätter, aber viel schmaler, meist linealisch bis schmal oval, und am Grunde kurz genagelt. Kurz über dem Grund der Kronblätter befinden sich Nektarien.

Die Früchte sind Sammelbalgfrüchte, die aus geschnäbelten Balgfrüchten bestehen.

Verbreitung und Standortansprüche

Die Trollius-Arten kommen in den gemäßigten und arktischen Breiten der Nordhemisphäre vor: (Nordamerika und Eurasien).

Der überwiegende Teil der Arten wächst an offenen, nassen Standorten, beispielsweise auf Feuchtwiesen, an Quellen oder an moorigen Stellen.

Trollius ledebourii

Arten

Die Gattung besteht aus ungefähr 30 Arten (Auswahl):

  • Kaschmir-Trollblume (Trollius acaulis)
  • Trollius albiflorus
  • Trollius altaicus
  • Asiatische Trollblume (Trollius asiaticus)
  • Trollius buddae
  • Chinesische Trollblume (Trollius chinensis)
  • Trollius dschungaricus
  • Trollblume (Trollius europaeus)
  • Trollius farreri
  • Trollius japonicus
  • Trollius laxus
  • Trollius ledebourii
  • Trollius lilacinus
  • Trollius macropetalus
  • Trollius micranthus
  • Niedrige Trollblume (Trollius pumilus)
  • Trollius ranunculoides
  • Trollius riederianus
  • Trollius taihasenzanensis
  • Trollius vaginatus
  • Yunnan-Trollblume (Trollius yunnanensis)

Quellen und weiterführende Informationen

Weblinks

 Commons: Trollblumen (Trollius) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Die News der letzten Tage