Thanatephorus cucumeris

(Weitergeleitet von Wurzeltöterkrankheit)


Thanatephorus cucumeris

Von Thanatephorus cucumeris befallene Erdnüsse

Systematik
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: unsichere Stellung (incertae sedis)
Ordnung: Pfifferlingsartige (Cantharellales)
Familie: Wachsbasidienverwandte (Ceratobasidiaceae)
Gattung: Wachsbasidienpilze (Thanatephorus)
Art: Thanatephorus cucumeris
Wissenschaftlicher Name
Thanatephorus cucumeris
(A.B. Frank) Donk

Thanatephorus cucumeris ist eine weltweit verbreitete Pilzart aus der Gruppe der Ständerpilze. Seine asexuelle Form (Anamorphe) Rhizoctonia solani löst bei einer Vielzahl von Pflanzen Pilzkrankheiten aus.

Bei Zuckerrüben verursacht er die „Späte Rübenfäule“, bei Kartoffeln die „Weißhosigkeit“. Letztere wird auch „Kartoffelpocken“ oder „Wurzeltöterkrankheit“ genannt und ist eine Fußkrankheit der Kartoffel. Die Krankheit entsteht durch schwarze, auf der Mutterknolle oder im Boden vorhandene Pocken. Sie bilden die dauerhafte Überlebensform des Pilzes (Sklerotien).

Krankheitsbild bei Kartoffeln

Läuft nach einem nasskalten Frühjahr ein Bestand lückig und ungleichmäßig auf, besteht der Verdacht auf Befall durch Weißhosigkeit. Bei der Untersuchung der Fehlstellen sind dicht unter der Bodenoberfläche abgestorbene Kartoffelkeime zu finden. Dieses Krankheitsbild entsteht, wenn kranke Knollen mit schwarzen, abkratzbaren Pocken ausgepflanzt werden. Greift der Pilz überwiegend vom Boden aus an, dann entsteht besonders bei Trockenheit das Bild des „Wipfelrollens“. Bei feuchten Bedingungen ist am Stängelgrund häufig ein dichtes, weißes Pilzgeflecht zu finden.

Maßnahmen zur Befallsminderung bei Kartoffeln

  • Gesundes, pockenfreies Pflanzgut verwenden,
  • Vermeiden von zu frühem und zu tiefem Legen,
  • Beizen der Knollen beim Sortieren oder in der Legemaschine,
  • Gelegentliche Applikation von Fungiziden in jungen Entwicklungsstadien der Kartoffelpflanzen.

Literatur

  • Horst Börner: Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschutz. 7. Auflage, UTB 518, Verlag Eugen Ulmer Stuttgart

Weblinks

Die News der letzten Tage

25.11.2022
Klimawandel | Ökologie
Der Klimawandel in den Wäldern Norddeutschlands
Immer mehr Bäume leiden an den Folgen des menschgemachten Klimawandels der vergangenen Jahrzehnte.
24.11.2022
Biochemie | Entwicklungsbiologie | Genetik
Das Erwecken des Genoms
Die Befruchtung einer Eizelle durch ein Spermium ist der Beginn neuen Lebens, die mütterliche und väterliche Erbinformation, die DNA, wird neu kombiniert und speichert den Aufbau des Lebewesens.
24.11.2022
Genetik | Mykologie | Taxonomie
Die Welt der Pilze revolutioniert
Ein internationales Forschungsteam hat unter den bisher bekannten Pilzen und Flechten eine neue Großgruppe identifiziert: Mithilfe von Genom-Sequenzierung konnte nachgewiesen werden, dass über 600 Arten einen gemeinsamen Ursprung haben.
24.11.2022
Insektenkunde | Ökologie
Vegetationsfreie Flächen fördern bodennistende Wildbienen
Über die Nistansprüche bodennistender Wildbienen ist bisher relativ wenig bekannt, obwohl Nistplätze für die Förderung der meisten Wildbienenarten von zentraler Bedeutung sind.
22.11.2022
Meeresbiologie | Ökologie
Mikro- und Nanoplastik in Foraminiferen: eine Gefahr?
Einzeller mit Kalkgehäuse, Foraminiferen genannt, tragen maßgeblich zur Entstehung von Sand bei, der an Stränden, Inseln und Küstengebieten abgelagert wird.
22.11.2022
Bionik, Biotechnologie und Biophysik | Mikrobiologie | Physiologie
Eine komplizierte Mikrobe: Methanothermococcus thermolithotrophicus
Forschende kultivieren erfolgreich einen Mikroorganismus, der gleichzeitig Stickstoff (N2) fixiert sowie Methan (CH4) und Ammoniak (NH3) produziert und decken spannende Details seines Stoffwechsels auf.