Benzylaminopurin

Strukturformel
Struktur von Benzylaminopurin (BAP)
Allgemeines
Name Benzylaminopurin
Andere Namen
  • 6-Benzylaminopurin
  • (6-)Benzyladenin
  • BAP (mehrdeutig)
Summenformel C12H11N5
CAS-Nummer 1214-39-7
PubChem 62389
Kurzbeschreibung

beigefarbener geruchloser Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 225,25 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

232 °C[1]

Löslichkeit

schlecht in Wasser (0,44 g·l−1 bei 15 °C)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze [1]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Gefahrensymbole
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze
S: keine S-Sätze
LD50

2125 mg·kg−1 (Ratte, oral)[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden


Benzylaminopurin oder Benzyladenin, kurz BAP, ist ein synthetisches Phytohormon, welches in der Zell- und Gewebekultur eingesetzt wird.[2][3]

Erstmals wurde BAP im Labor des schwedischen Pflanzenphysiologen Folke K. Skook synthetisiert und untersucht.[4][5]

Es zählt zur ersten Generation der synthetisch hergestellten Cytokinine und hat einen positiven Einfluss auf das Pflanzenwachstum. BAP hat Einfluss auf die Blüten- und die Fruchtbildung durch eine Stimulation der Zellteilungsrate.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Datenblatt Benzylaminopurin bei Carl Roth, abgerufen am 14. Dezember 2010.
  2. Sidorov, V., L. Gilbertson, et al."Agrobacterium-mediated transformation of seedling-derived maize callus", Plant Cell Reports, 2006, 25 (4), S. 320–328.
  3. Ahmadabadi, M., S. Ruf, et al. "A leaf-based regeneration and transformation system for maize (Zea mays L.)", Transgenic Research, 2007, 16 (4), S. 437–448.
  4. Burrows, W. J., F. Skoog, et al. "ISOLATION AND IDENTIFICATION OF CYTOKININS LOCATED IN TRANSFER RIBONUCLEIC ACID OF TOBACCO CALLUS GROWN IN PRESENCE OF 6-BENZYLAMINOPURINE", Biochemistry, 1971, 10 (12), S. 2189.
  5. Walker, G. C., N. J. Leonard, et al. "MODE OF INCORPORATION OF 6-BENZYLAMINOPURINE INTO TOBACCO CALLUS TRANSFER RIBONUCLEIC-ACID – DOUBLE LABELING DETERMINATION", Plant Physiology, 1974, 54 (5), S. 737–743.

Das könnte dich auch interessieren