Chinesische Baumschlinge

Chinesische Baumschlinge
Periploca-sepium-fruits.jpg

Chinesische Baumschlinge (Periploca sepium)

Systematik
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
Unterfamilie: Periplocoideae
Tribus: Periploceae
Gattung: Baumschlingen (Periploca)
Art: Chinesische Baumschlinge
Wissenschaftlicher Name
Periploca sepium
Bunge

Die Chinesische Baumschlinge (Periploca sepium, chin. 杠柳 gang liu) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae).

Merkmale

Die Chinesische Baumschlinge ist ein laubabwerfender Strauch mit einer Wuchshöhe von bis zu 4 Metern. Die Laubblätter sind länglich-oval mit dreieckigem Grund und zugespitzter Spitze bei einer Länge von 5 bis 9 Zentimeter und einer Breite von 1,5 bis 2,5 Zentimetern. Sie tragen 20 bis 25 Queradern. Der Blattstiel ist zirka 0,5 Zentimeter lang.

Die zymösen, oft paarigen Blütenstände tragen wenige Blüten und stehen an kurzen Seitenzweigen. Die Blüten stehen an einem etwa 2 Zentimeter langen Stiel. Die Kelchblätter sind rundlich, dreieckig und 2 bis 3 Millimeter lang. Die Blütenkrone ist purpurn bei einem Durchmesser von zirka 1,5 Zentimeter. Die einzelnen Kronblätter sind zu einer etwa 3 Millimeter langen Röhre verwachsen, die freien Zipfel sind etwa 8 Millimeter lang, länglich-eiförmig und glänzend. Ihre Aussenseite ist unbehaart, innen tragen sie besonders zur Mitte hin Haare, im Zentrum sitzt ein kahler Fleck. Die Nebenkrone ist kahl. Die Blütezeit liegt von Mai bis Juni.

Die Balgfrüchte sind zylindrisch, 7 bis 12 Zentimeter lang und an der Spitze häufig paarig verbunden. Früchte werden von Juni bis Juli getragen.

Der Chromosomensatz beträgt 2n = 22.

Vorkommen

Die Chinesische Baumschlinge kommt auf dem chinesischen Festland mit Ausnahme der Provinzen Guangdong, Guangxi, Hainan vor. Der Lebensraum sind Ebenen, Hänge und Waldränder.

Verwendung

Die Chinesische Baumschlinge wird in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung rheumatischer Arthritis verwendet. In Laborversuchen konnte eine hemmende Wirkung des Pflanzenextrakts auf Wachstum und Interleukin-6-Ausschüttung von Fibroblasten aus rheumatischem Gewebe nachgewiesen werden [1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Tokiwa Takayoshi ; Harada Kuniaki ; Matsumura Toshiharu ; Tukiyama Takashi: Oriental medicinal herb, Periploca sepium, extract inhibits growth and IL-6 production of human synovial fibroblast-like cells. In: Biological & pharmaceutical bulletin. Nr. 27 (10), 2004, S. 1691-1693.

Das könnte dich auch interessieren