Duddingston Loch

Duddingston Loch
Reiher am Duddingston Loch
Reiher am Duddingston Loch
Geographische Lage Edinburgh, Schottland
Abfluss zum Braid Burn (→ Firth of Forth)
Daten
Koordinaten 55° 56′ 30″ N, 3° 8′ 48″ W55.941666666667-3.1466666666667Koordinaten: 55° 56′ 30″ N, 3° 8′ 48″ W
Duddingston Loch (Schottland)
Duddingston Loch
Länge 400 mf6
Breite 200 mf7
Maximale Tiefe 3 mf10

Duddingston Loch ist ein Süßwassersee in den schottischen Lowlands. Er liegt auf dem Stadtgebiet von Edinburgh unmittelbar südlich von Arthur's Seat. Der See ist ungefähr 400 m lang und 200 m breit. Mit einer maximalen Tiefe von 3 m ist er wesentlich flacher als fast alle anderen schottischen Seen.

Duddingston Loch ist seit 1925 ein Vogelschutzgebiet, in dem vor allem Wildenten beobachtet werden können. 1778 wurden im See mehrere Waffen aus der Bronzezeit gefunden, die heute im National Museum of Scotland ausgestellt sind. Bevor Duddington Loch zum Vogelschutzgebiet erklärt wurde, war der zugefrorene See über Jahrhunderte ein beliebtes Gebiet für Eisläufer und Curling-Spieler. Der See ist außerdem auf mehreren historischen Gemälden abgebildet, von denen das berühmteste The Reverend Robert Walker skating on Duddingston Loch von Sir Henry Raeburn ist.

Weblinks

The Reverend Robert Walker skating on Duddingston Loch, Gemälde von Henry Raeburn

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.