Grasfinken

Grasfinken
Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Prachtfinken
Gattung: Grasfinken
Wissenschaftlicher Name
Poephila
Gould, 1842

Die Grasfinken (Poephila) sind eine Gattung aus der Familie der Prachtfinken. Die Arten dieser Gattung leben sämtlich im Norden Australiens.

Systematik

Da die Gürtelamadine und die Spitzschwanzamadine eine weitgehend übereinstimmende Rachenzeichnung mit Zeresfinken und Binsenastrild aufweisen, werden sie der Untergattung Poephila zugeordnet. Die Maskenamadine hat eine übereinstimmende Rachenzeichnung sowie ähnliche Lautäußerungen wie die Zebrafinken. Sie wird deshalb der Untergattung Neopoephila zugeordnet.

Verbreitung

Maskenamadine und Spitzschwanzamadine bewohnen ähnlich wie die Gouldamadine die offenen Eukalyptuswälder sowie Savannen und Trockensteppen Australiens. Dabei wird stets die Nähe zu Wasserstellen gesucht. Der Gürtelgrasfink bewohnt dagegen feuchtere Savannengebiete mit einem dichterem Gras- und Baumwuchs. Alle drei Arten sind sehr gesellige Tiere, die in großer Nähe zueinander brüten und ein ausgeprägtes Sozialverhalten zeigen, zu dem unter anderem ausgiebiges gegenseitiges Gefiederkraulen gehört.

Arten

Weblinks

 Commons: Grasfinken (Poephila) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Literatur

  • Horst Bielfeld; Das Prachtfinkenbuch - Sämtliche Arten, ihre Haltung, Pflege und Zucht, Eugen Ulmer Verlag Stuttgart 1996, ISBN 3-8001-7327-1

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (1 Meldungen)