Hemberg-Museum Iserlohn

Eingangsbereich des Museums

Das Hemberg-Museum Iserlohn ist ein Museum für Naturkunde und Archäologie in Iserlohn. Als Projekt des Märkischen Gymnasiums ist es im Schulgebäude am Hemberg untergebracht.

Die Abteilung Archäologie ist die älteste Abteilung des Museums und befasst sich mit der kulturellen Evolution des Menschen. Hier ist unter anderem eine wertvolle Nachbildung der Himmelsscheibe von Nebra zu sehen. In der Abteilung Paläontologie sind die Exponate den geologischen Formationen entsprechend in zeitlicher Reihenfolge hintereinander in Vitrinen geordnet. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich überwiegend um Originale, die über Jahrzehnte hinweg gesammelt wurden.

Ursprung des Museums war eine von Wilhelm Bleicher 1993 vorwiegend mit Leihgaben ausgestattete archäologische Ausstellung.

Weblinks

51.3895805555567.7011388888889Koordinaten: 51° 23′ 22″ N, 7° 42′ 4″ O

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

15.04.2021
Anthropologie | Biodiversität | Primatologie
Bedrohte Lemuren: „Unser Verhalten entscheidet, wer überlebt“
Biologen zeigen in einer Studie am Beispiel des Fingertiers oder Aye-aye wie Bildungsarbeit dazubeitragen kann, bedrohte Tierarten zu schützen.
15.04.2021
Ethologie | Primatologie
Gorillamänner bluffen nicht!
Als eines der symbolträchtigsten Geräusche im Tierreich hat das Brusttrommeln Eingang in unsere Umgangssprache gefunden – darunter wird oft eine übertriebene Einschätzung der eigenen Leistungen verstanden.