Jan Ellenberg

Jan Ellenberg (* 23. November 1967 in Hamburg[1]) ist ein deutscher Molekularbiologe am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg. Er leitet dort die Arbeitsgruppe Nuclear envelope structure and function in living cells. Im März 2004 bekam er als erster Preisträger die Walther-Flemming-Medaille für seine Forschungen.[2]

Ellenberg arbeitete von 1995 bis 1998 an seiner Promotion an den National Institutes of Health (NIH) in Bethesda, USA, bei Jennifer Lippincott-Schwartz, bei der er auch nach der Promotion bis 1999 blieb. 1999 ging er nach Heidelberg an das European Molecular Biology Laboratory und wurde Gruppenleiter im Gene Expression and Cell Biology/Biophysics Programmes. Seit 2004 ist er zudem Koordinator des EMBL Centre for Molecular and Cellular Imaging und seit 2006 Koordinator der Gene Expression Unit.[3]

Belege

  1. Vita von Jan Ellenberg (PDF, 24 kB).
  2. Dr. Ellenberg aus Heidelberg erhält Walther-Flemming-Medaille, Informationsdienst Wissenschaft, 24. März 2004.
  3. Vita Jan Ellenberg

Weblinks


Das könnte dich auch interessieren