Louis Claude Marie Richard

Louis Claude Marie Richard (* 19. September 1754[1] in Auteuil, Frankreich; † 7. Juni 1821 in Paris) war ein französischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Rich.“; früher war auch das Kürzel „L.C.Rich.“ in Gebrauch.

Leben und Wirken

Richard entstammt einer Familie von Naturwissenschaftlern; einer seiner Urahnen soll sich um die Ménagerie von Ludwig XIV. gekümmert haben. Er bereiste 1781 Guayana und die Antillen und beschrieb unter anderem die Orchideengattung Liparis.

Der deutsche Botaniker Karl Sigismund Kunth hat die von ihm entdeckte Gattung Richardia aus der Familie der Aronstabgewächse Louis Claude Richard gewidmet.

Sein Sohn Achille Richard (1794–1852) war ebenfalls Botaniker.

Werke

  • Demonstrations botaniques, ou analyse du fruit, 1808.
  • Analyse botanique des embryons endorhizes ou monocotylédonés, 1811.
  • De Orchideis europaeis annotationes …, 1817.
  • Commentatio botanica de Coniferis et Cycadeis, 1826.
  • De Musaceis commentatio botanica …, von seinem Sohn herausgegeben, 1831.

Nachweise

  •  Robert Zander (Begr.), Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold: Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Eugen Ulmer, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bei Zander ist abweichend der 4. September 1754 genannt.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.