Poeciliidae

Poeciliidae
Girardinus microdactylus

Girardinus microdactylus

Systematik
Stachelflosser (Acanthopterygii)
Barschverwandte (Percomorpha)
Überordnung: Ährenfischverwandte (Atherinomorpha)
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Unterordnung: Cyprinodontoidei
Familie: Poeciliidae
Wissenschaftlicher Name
Poeciliidae
Garman, 1895

Die Poeciliidae sind eine Familie der Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes). Es handelt sich um kleine 1,5 bis 22 Zentimeter lange Fische. Alle Poeciliidae leben in Afrika, Mittel- und Südamerika meist nah an der Gewässeroberfläche in stark bewachsenen Gewässern. Zum Zweck der Mückenbekämpfung wurden einige Arten durch den Menschen fast weltweit in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet. Die meisten Poeciliidae ernähren sich von kleinen Wirbellosen wie Insektenlarven oder Kleinkrebsen, einige fressen auch Algen.

Systematik

Ursprünglich wurden in diese Familie nur die Lebendgebärenden Zahnkarpfen gestellt; nach der Auflösung des Taxons der Eierlegenden Zahnkarpfen wurden auch die eierlegenden Leuchtaugenfische dieser Familie zugerechnet, so dass die Lebendgebärenden nunmehr die Unterfamilie Poeciliinae bilden und die Leuchtaugenfische in die Unterfamilien Aplocheilichthyinae und Proatopodinae gestellt werden. Heute gibt es also drei Unterfamilien, über 70 Gattungen und etwa 344 Arten.

Literatur

Weblinks

 Commons: Poeciliidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

11.05.2021
Zytologie | Physiologie | Bioinformatik
Wie man als Einzeller ans Ziel gelangt
Wie ist es ohne Gehirn und Nervensystem möglich, sich gezielt in die gewünschte Richtung zu bewegen? Einzellern gelingt dieses Kunststück offenbar problemlos.
11.05.2021
Ökologie
Studie zur Funktionsweise aquatischer Ökosysteme
Die Funktionen wassergeprägter Ökosysteme können durch hydrologische Schwankungen erheblich beeinflusst und verändert werden.
11.05.2021
Klimawandel | Meeresbiologie
Mit Bakterien gegen die Korallenbleiche
Korallen sind das Rückgrat mariner Ökosysteme der Tropen.
11.05.2021
Zoologie | Ökologie
Afrikanische Wildhunde als Botschafter für das weltweit grösste Naturschutzgebiet
Das weltweit grösste Landschutzgebiet liegt im Süden Afrikas und umfasst 52039000 Quadratkilometer in fünf Ländern.
10.05.2021
Physiologie
Orientierungssinn von Fledermäusen
Säugetiere sehen mit den Augen, hören mit den Ohren und riechen mit der Nase.
06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.