Polynomklassifikator

Polynomklassifikatoren zur Mustererkennung wurden aus der statistischen Entscheidungstheorie entwickelt und haben die Schlüsselfunktion in Texterkennung (OCR), einem Teilgebiet der Mustererkennung.

Ihr wesentlicher Vorteil liegt in der Möglichkeit, die Adaptionsaufgabe direkt zu lösen. Aufbauend auf dieser Basistechnologie wurden komplexe und hochleistungsfähige Klassifikatorstrukturen entwickelt (Bäume, Netze), die ihre Leistungsfähigkeit auf sehr unterschiedlichen Anwendungsfeldern unter Beweis stellen konnten, etwa für Anschriftenleser, Postautomatisierung oder Formularleser.

Literatur

  • J. Schürmann: Pattern Classification: A Unified View of Statistical and Neural Approaches. Wiley&Sons, 1996, ISBN 0471135348.
  • H. Niemann: Klassifikation von Mustern. Springer, Berlin 1983, ISBN 3-540-12642-2. (2. Auflage, ohne Verlag, 2003: PDF-Datei; 6,5 MB).

Das könnte dich auch interessieren