Seguiers Steinbrech

Seguiers Steinbrech
295x398px

Seguiers Steinbrech (Saxifraga seguieri)

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Steinbrechartige (Saxifragales)
Familie: Steinbrechgewächse (Saxifragaceae)
Gattung: Steinbrech (Saxifraga)
Art: Seguiers Steinbrech
Wissenschaftlicher Name
Saxifraga seguieri
Spreng.

Seguiers Steinbrech (Saxifraga seguieri) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Steinbrech (Saxifraga) in der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae). Sie ist benannt nach dem französischen Botaniker Jean François Séguier.

Merkmale

Seguiers Steinbrech ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 2 bis 6 Zentimeter erreicht. Sie wächst in Rasen oder flachen Polstern. Die Rosettenblätter sind 5 bis 30 Millimeter lang, 1 bis 4 Millimeter breit, lanzettlich bis spatelförmig, dunkelgrün, ganzrandig und überall dicht mit Drüsen bedeckt. Die Flächen verkahlen oft. Abgestorbene Blätter haben eine braune Farbe. Am Stängel befinden sich 0 bis 2 kurze wechselständige Blätter und 1 bis 2 Blüten. Die Kronblätter sind länglich-eiförmig, abgerundet, gelblich und dreinervig. Sie sind ungefähr so lang aber deutlich schmäler als die Kronblätter. Die Kelchblätter haben eiförmige Zipfel und sind dicht drüsig.

Blütezeit ist von Juli bis August.

Vorkommen

Seguiers Steinbrech ist kommt von den Grajischen Alpen bis zu den Dolomiten subalpin bis alpin auf durchfeuchteten, feinen silikatischen und kalkigen Rohschutt vor und in Schneetälchen in Höhenlagen von 1600 bis 3000 Meter. Diese Art ist sehr häufig.

Belege

  • Xaver Finkenzeller, Jürke Grau: Alpenblumen (Steinbachs Naturführer). Mosaik Verlag GmbH, München 1996, ISBN 3-576-10558-1.

Weblinks

 Commons: Seguiers Steinbrech – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (5 Meldungen)