Bradleya

Datei:Bradleya.jpg
Das Titelblatt der Erstausgabe zeigt eine von Richard Bradley gezeichnete Agave americana.

Die Bradleya ist das Jahrbuch der britischen Kakteen- und Sukkulentengesellschaft.

Das Jahrbuch erscheint seit 1983 und ist nach Richard Bradley benannt. Das Titelblatt der Erstausgabe zeigt eine von Bradley gezeichnete Agave americana. Neben Erstbeschreibungen enthält die Bradleya beispielsweise Artikel über die Lebensbedingungen der Kakteen und Sukkulenten an ihren natürlichen Standorten, Bearbeitungen einzelner sukkulenter Gattungen und zur Geschichte der Botanik.

Anfänglich wurde die Bradleya von den beiden renommierten Botanikern Nigel Paul Taylor und David Richard Hunt herausgegeben, die beide am Botanischen Garten Kew arbeiten. Später war Gordon Douglas Rowley als Herausgeber tätig. Seit 2001 wird die Zeitschrift von Colin C. Walker betreut.

Das Jahrbuch wird unter der ISSN 0265-086x publiziert.

Nachweise

  • G. D. Rowley: Dedication to Richard Bradley. In: Bradleya, Band 1, S. 1–2, 1983.

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

15.04.2021
Anthropologie | Biodiversität | Primatologie
Bedrohte Lemuren: „Unser Verhalten entscheidet, wer überlebt“
Biologen zeigen in einer Studie am Beispiel des Fingertiers oder Aye-aye wie Bildungsarbeit dazubeitragen kann, bedrohte Tierarten zu schützen.
15.04.2021
Ethologie | Primatologie
Gorillamänner bluffen nicht!
Als eines der symbolträchtigsten Geräusche im Tierreich hat das Brusttrommeln Eingang in unsere Umgangssprache gefunden – darunter wird oft eine übertriebene Einschätzung der eigenen Leistungen verstanden.