Craesus

Craesus
Larven von Craesus septentrionalis

Larven von Craesus septentrionalis

Systematik
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Unterordnung: Pflanzenwespen (Symphyta)
Überfamilie: Blattwespenartige (Tenthredinoidea)
Familie: Echte Blattwespen (Tenthredinidae)
Unterfamilie: Nematinae
Gattung: Craesus

Die Gattung Craesus (früher auch Croesus) gehört zu den Pflanzenwespen (Symphyta) innerhalb der Hautflügler (Hymenoptera). In Europa gibt es vier Arten [1].

Merkmale

Die Tiere werden je nach Art 7 bis 11 Millimeter lang. Typisch für die Gattung Craesus sind die besonders geformten Hinterbeine, deren erstes Tarsenglied auffällig blattartig verbreitert ist.

Die Larven (Afterraupen) sehen, wie die aller Pflanzenwespen, den Raupen von Schmetterlingen sehr ähnlich, unterscheiden sich von diesen aber durch insgesamt acht, statt maximal sieben Beinpaare. Sie haben einen schwarzen Kopf, der restliche Körper ist gelbgrün, grün oder schwärzlich gefärbt.

Lebensweise

Die Imagines vermehren sich überwiegend parthenogenetisch. Oft gibt es zwei Generationen pro Jahr. Die Larven ernähren sich von Birkengewächsen wie Erlen, Birken, Haselnüssen und Hainbuchen. Sie sitzen überwiegend am Blattrand in Gruppen und fressen von außen nach innen. Bei Störung verkrümmen sie den Körper charakteristisch zu einem „S“ und präsentieren damit die für die Unterfamilie Nematinae charakteristischen Ventraldrüsen, die bei C. alniastri und C. septentrionalis ausschließlich Dolichodial enthalten[2]. Die Verpuppung der Tiere erfolgt in der Erde.

Europäische Arten

  • Craesus alniastri (Scharfenberg, 1805) (= Craesus varus (Villaret, 1832))
  • Craesus brischkei (Zaddach, 1876)
  • Craesus latipes (Villaret, 1832)
  • Craesus septentrionalis (Linnaeus, 1758)

Referenzen

  1. Taeger A, Altenhofer E, Blank SM, Jansen E, Kraus M, Pschorn-Walcher H, Ritzau C (1998): Kommentare zur Biologie, Verbreitung und Gefährdung der Pflanzenwespen Deutschlands (Hymenoptera, Symphyta). In: Taeger A, Blank SM: Pflanzenwespen Deutschlands. Goecke & Everts, Keltern. Seiten 49-135. PDF
  2. Boevé JL, Braekman JC, Daloze D, Houart M, Pasteels JM (1984): Defensive secretions of Nematinae larvae (Symphyta - Tenthredinidae). Cellular and Molecular Life Sciences (CMLS) 40(6): 546-547.

Weblinks


Das könnte dich auch interessieren