Grasmückenartige

 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Grasmückenartige
Samtkopfgrasmücke (Sylvia melanocephala)

Samtkopfgrasmücke (Sylvia melanocephala)

Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Grasmückenartige
Wissenschaftlicher Name
Sylviidae
Vigors, 1825

Die Grasmückenartigen (Sylviidae) sind eine artenreiche Vogelfamilie aus der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).

Beschreibung

Die Grasmückenartigen sind kleine bis mittelgroße Zweigsänger mit kräftigem Schnabel und Beinen. Der Schwanz ist meistens lang und gerade abgeschnitten, viele Arten haben weiße Abzeichen in den äußeren Schwanzfedern. Die Geschlechter sind meistens unterschiedlich gefärbt. Sie ernähren sich von Arthropoden und Beeren, leben vor allem in dichter Vegetation und sind Freibrüter. Bei vielen Arten gibt es Singflüge während der Brutzeit, mit denen Weibchen angelockt oder das Revier abgegrenzt wird.

Systematik

Die Grenzziehung zu den ebenfalls sehr artenreichen Familien der Halmsängerartigen (Cisticolidae) und der Timalien (Timaliidae) ist schwierig. Erstere Familie wird manchmal als Unterfamilie der Grasmückenartigen betrachtet, letztere manchmal mit diesen vereinigt. In der derzeitigen Umgrenzung stellen sich die Grasmückenartigen als polyphyletische Gruppierung dar.

Die Familie der Grasmückenartigen enthält 47 Gattungen und etwa 276 Arten.

Gattungen und Arten

  • Tesias (Tesia) – 5 Arten
  • Urosphena – 3 Arten
  • Cettia – 15 Arten
  • Bradypterus – 21 Arten
    • Bangwabuschsänger (Bradypterus bangwaensis)
    • Borneobuschsänger (Bradypterus accentor)
    • Gabunbuschsänger (Bradypterus grandis)
    • Graubrust-Buschsänger (Bradypterus alfredi)
    • Lopez-Buschsänger (Bradypterus lopesi)
    • Sumpfbuschsänger (Bradypterus baboecala)
    • Taiwanbuschsänger (Bradypterus alishanensis)
    • Mayrbuschsänger (Bradypterus timorensis)
  • Dromaeocercus
    • Einfarb-Emuschwanz (Dromaeocercus brunneus)
  • Bathmocercus – 2 Arten
  • Scepomycter
    • Rostkopf-Fuchssänger (Scepomycter winifredae)
  • Amphilais
    • Seebohmbuschsänger (Amphilais seebohmi)
  • Nesillas – 5 Arten
    • Aldabrabuschsänger (Nesillas aldabrana)
    • Komorenbuschsänger (Nesillas mariae)
    • Madagaskarbuschsänger (Nesillas typica)
    • Kurzschwanz-Buschsänger (Nesillas brevicaudata)
    • Anjouanbuschsänger (Nesillas longicaudata)
  • Thamnornis
    • Kiritika-Buschsänger (Thamnornis chloropetoides)
  • Cryptosylvicola
    • Cryptosylvicola randrianasoloi
  • Hartertula
    • Keilschwanztimalie (Hartertula flavoviridis)
  • Oxylabes
    • Weißkehl-Foditany (Oxylabes madagascariensis)
  • Melocichla
    • Bartgrassänger (Melocichla mentalis)
  • Achaetops
    • Klippensänger (Achaetops pycnopygius)
  • Sphenoeacus
    • Kapgrassänger (Sphenoeacus afer)
  • Schwirle (Locustella) – 9 Arten
  • Rohrsänger (Acrocephalus) – 36 Arten
  • Spötter (Hippolais) – 7 Arten
  • Chloropeta – 3 Arten
  • Poliolais
    • Weißschwanzsänger (Poliolais lopezi)
  • Graueria
    • Graueria vittata
  • Eremomela – 11 Arten
  • Randia
    • Randsänger (Randia pseudozosterops)
  • Sylvietta – 10 Arten
  • Hemitesia
    • Trugtesia (Hemitesia neumanni)
  • Bülbülgrasmücken (Macrosphenus) – 5 Arten
  • Amaurocichla
    • Bräunling (Amaurocichla bocagii)
  • Hylia
    • Grünhylia (Hylia prasina)
  • Pholidornis
    • Strichelköpfchen (Pholidornis rushiae)
  • Leptopoecile – 2 Arten
  • Laubsänger (Phylloscopus) – ca. 50 Arten, z. B.:
  • Seicercus – 7 Arten
  • Tickellia
    • Breitschnabel-Laubsänger (Tickellia hodgsoni)
  • Abroscopus – 3 Arten
  • Hyliota – 4 Arten
  • Megalurus – 6 Arten
    • Rostkopf-Schilfsteiger (Megalurus timoriensis)
    • Zwergschilfsteiger (Megalurus gramineus)
  • Cincloramphus – 2 Arten
  • Eremiornis
    • Spinifexsänger (Eremiornis carteri)
  • Buettikoferella
    • Timorbuschsänger (Buettikoferella bivittata)
  • Megalurulus – 6 Arten
    • Bougainvillebuschsänger (Megalurulus llaneae)
    • Langbein-Buschsänger (Megalurulus rufus)
    • Maskenbuschsänger (Megalurulus grosvernori)
    • Rotbrust-Buschsänger (Megalurulus rubiginosus)
    • Verreaux-Buschsänger (Megalurulus mariei)
    • Whitney-Buschsänger (Megalurulus whitneyi)
  • Chaetornis
    • Nacktzügelsänger (Chaetornis striatus)
  • Graminicola
    • Katzengrassänger (Graminicola bengalensis)
  • Schoenicola – 2 Arten
    • Breitschwanzsänger (Schoenicola brevirostris)
    • Rundschwanz-Sänger (Schoenicola platyurus)
  • Grasmücken (Sylvia) – ca. 25 Arten
  • Rhopophilus
    • Pekingsänger (Rhopophilus pekinensis)

Literatur

  • Bauer, H.-G.; Bezzel, E. & Fiedler, W.: Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas - Alles über Biologie, Gefährdung und Schutz. Band 2: Passeriformes - Sperlingsvögel. 2. vollst. überarb. Aufl., AULA-Verlag Wiebelsheim, 2005. ISBN 3-89104-648-0

Weblinks

 Commons: Grasmückenartige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren