Haarnasenwombats

Haarnasenwombats
Südlicher Haarnasenwombat (Lasiorhinus latifrons)

Südlicher Haarnasenwombat (Lasiorhinus latifrons)

Systematik
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
Überordnung: Australidelphia
Ordnung: Diprotodontia
Familie: Wombats (Vombatidae)
Gattung: Haarnasenwombats
Wissenschaftlicher Name
Lasiorhinus
Gray, 1863

Die Haarnasenwombats (Lasiorhinus) sind eine Gattung aus der Beutelsäugerfamilie der Wombats (Vombatidae). Vom Nacktnasenwombat unterscheiden sie sich neben der namensgebenden Behaarung der Schnauze unter anderem in der Form der Ohren, die bei dieser Gattung lang und zugespitzt sind. Auch haben sie ein weiches, als seidig beschriebenes Fell.

Die Gattung wird in zwei Arten unterteilt:

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0-8018-5789-9

Weblinks

 Commons: Haarnasenwombats – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

15.04.2021
Anthropologie | Biodiversität | Primatologie
Bedrohte Lemuren: „Unser Verhalten entscheidet, wer überlebt“
Biologen zeigen in einer Studie am Beispiel des Fingertiers oder Aye-aye wie Bildungsarbeit dazubeitragen kann, bedrohte Tierarten zu schützen.
15.04.2021
Ethologie | Primatologie
Gorillamänner bluffen nicht!
Als eines der symbolträchtigsten Geräusche im Tierreich hat das Brusttrommeln Eingang in unsere Umgangssprache gefunden – darunter wird oft eine übertriebene Einschätzung der eigenen Leistungen verstanden.