Haarwasser

Ein Haarwasser ist eine Flüssigkeit zur Pflege der Kopfhaut bzw. der Haare. Grundlage ist meist eine alkoholische Lösung auf der Basis von Ethanol oder 2-Propanol.

Im kosmetischen Bereich wird Haarwasser vor allem dazu verwendet, das Haar leichter zu frisieren, es zu erfrischen und zu parfümieren. Medizinische Haarwässer zur Minderung der Schuppenbildung enthalten häufig Schwefel, Salicylsäure, Pyrithion,[1] Piroctonolamin oder Ciclopiroxolamin.

Siehe auch

  • Alpecin
  • Seborin

Einzelnachweise

  1. S. Ebel und H. J. Roth (Herausgeber): Lexikon der Pharmazie, Georg Thieme Verlag, 1987, S. 305, ISBN 3-13-672201-9.

Weblinks

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Das könnte dich auch interessieren